© DWDL © Fotoraum Reinhold
Relotius-Aufklärer

Clemens Höges wird Mitglied der "Spiegel"-Chefredaktion

 

Nachdem Ullrich Fichtner im Zuge der Relotius-Affäre doch nicht in die Chefredaktion des "Spiegels" aufgestiegen war, hat man nun Ersatz gefunden. Clemens Höges wird befördert, als Blattmacher wird er zunächst weiterarbeiten.

von Timo Niemeier
16.04.2019 - 11:17 Uhr

Clemens Höges wird neben Steffen Klusmann und Barbara Hans neues Mitglied in der Chefredaktion des "Spiegel", das hat der Verlag nun angekündigt. Seine bisherige Position als Blattmacher des Nachrichtenmagazins wird er in Personalunion zunächst weiter ausüben. Ursprünglich sollte Ullrich Fichtner in das Gremium einziehen, aufgrund des Fälschungs-Skandals rund um Claas Relotius ruderte man in Hamburg an dieser Stelle aber wieder zurück. Fichtner ist nun Reporter mit besonderen Aufgaben und als solcher direkt an die Chefredaktion angebunden.

In die Chefredaktion selbst zieht es nun also mit Höges den Mann, der seit Jahresbeginn in der von Geschäftsführung und Chefredaktion beauftragten Kommission an der Aufklärung der Causa Relotius sitzt. Dieses Amt legt er mit sofortiger Wirkung nieder. Die Fertigstellung des Berichts, der in Kürze an Steffen Klusmann und Thomas Hass übergeben werden soll, soll sich dadurch nach Verlagsangaben aber nicht verzögern.

Höges studierte Politikwissenschaften und Publizistik, besuchte die Henri-Nannen-Schule und arbeitet bereits seit 1990 für den "Spiegel". Zunächst war er Korrespondent in Leipzig und Redakteur im Deutschlandressort, dessen Vize-Leiter er 1994 wurde. 1997 ging er als Korrespondent des Nachrichtenmagazins nach Washington, später arbeitete er als Reporter. Ende 1998 wurde Höges Leiter des Deutschlandressorts, 2008 wechselte er als Reporter ins Auslandsressort und übernahm dessen Leitung im September 2012. Von 2014 bis 2015 war Höges stellvertretender Chefredakteur des "Spiegel". Anschließend arbeitete er als Autor im Auslandsressort. Seit Januar 2019 ist Höges interimistisch als Blattmacher für den "Spiegel" tätig.  

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.