Mit der Branche. Über die Branche.

 

 

"Das könnte schwer jemand anderes machen"

Über die Sendung

In der ARD ist Yvonne Willicks inzwischen omnipräsent - und an Selbstbewusstsein mangelt es der TV-Verbraucherschützerin nicht. Im "Studio D" spricht Willicks über ihre "Checks" im Fernsehen, vermeintliche Naivität und den Umgang mit Kritik.


Diese Folge teilen:

Facebook LinkedIn

Über StudioD

Seit 2012 holen wir im “Studio D” die Branche an den Tisch, um unverfälscht, konzentriert und ausführlich zu diskutieren, was Medienmacher und Mediennutzer bewegt. Mehr Talk, weniger Show - moderiert von DWDL.de-Chefredakteur Thomas Lückerath und DWDL.de-Redakteur Alexander Krei.

Zu Gast im StudioD

Yvonne Willicks im Studio D© DWDL
Yvonne Willicks

Die Moderatorin wurde am 8. Dezember 1970 in Kamp-Lintfort geboren und wuchs dort auf. Nach dem Abitur begann sie ein Studium der Sozialpädagogik, verließ die Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen später ohne Abschluss, um eine Meisterprüfung zur staatlich geprüften Hauswirtschaftsmeisterin abzulegen. Sie wurde Dozentin für Erwachsenenbildung und Ausbilderin im Bereich der Hauswirtschaft.

Seit 2005 arbeitet Yvonne Willicks für das Fernsehen, zunächst als Expertin und Moderatorin in den Sendungen „Die Superhausfrau“ und „AllesTester“ bei RTL II, dann in „Yvonne Willicks räumt auf“ bei Sat.1. Seit 2010 ist der WDR ihre berufliche Heimat, u.a. mit "Der Haushaltscheck mit Yvonne Willicks" sowie der Moderation des werktäglichen Magazins "Servicezeit."

DWDL.de-Autor Hans Hoff ist großer Fan.

Moderation & Redaktion

Thomas Lückerath
Alexander Krei

Nach einer Idee von

Andreas Dreyhaupt
Stefan Hoff

Realisation

Stefan Hoff
Rudolf Runge
Thomas Lückerath
Alexander Legge

Studio, Regie & Technik