Das Erste ZDF Logo © Das Erste/ZDF/DWDL
Film schlägt Show

"Superhirn Kids" trotz guter Quoten hinter "Utta Danella"

 

Mit "Deutschlands Superhirn - Kids" erzielte das ZDF am Samstagabend durchaus ordentliche Quoten. Den Primetime-Sieg musste man trotzdem einem neun Jahre alten "Utta Danella"-Zweiteiler überlassen.

von Uwe Mantel
18.08.2013 - 09:48 Uhr

Jörg Pilawa präsentierte am Samstagabend eine Kinderausgabe von "Deutschlands Superhirn" und konnte damit durchaus ansehnliche Quoten erzielen. An einem insgesamt nicht allzu zuschauerstarken Samstag schalteten immerhin 3,2 Millionen Zuschauer ein. Das entsprach einem guten Marktanteil von 14,2 Prozent - reichte aber nicht für den Primetime-Sieg, den sich Das Erste mit einem neun Jahre alten "Utta-Danella"-Zweiteiler schnappte. Den ersten Teil hatten ab 20:15 Uhr bereits 3,45 Millionen Zuschauer eingeschaltet, Teil 2 sahen sogar 3,75 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil stieg von zunächst 15,5 auf dann 17,0 Prozent an.

Bei den jüngeren Zuschauern lag im öffentlich-rechtlichen Duell hingegen das ZDF vorn. Während "Utta Danella - Familiengeheimnis" auf 6,7 bzw. 6,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen kam, holte "Deutschlands Superhirn - Kids" bei 8,1 Prozent Marktanteil und damit klar über dem ZDF-Schnitt. Die Kids-Ausgabe erreichte damit einen ähnlichen Wert wie die normalen "Superhirn"-Ausgaben. Ein voller Erfolg gerade auch bei den Jüngeren war später am Abend "Aktuelle Sportstudio", das bei den 14- bis 49-Jährigen sehr gute 12,0 Prozent Marktanteil erzielte. Insgesamt hatten 2,06 Millionen Zuschauer eingeschaltet, was 14,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum entsprach.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 13.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 13.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale