Promi Big Brother © Sat.1
Erstmals über 20 Prozent

"Promi Big Brother": Rekorde bei Sat.1 & Sixx

 

Die zweite Staffel von "Promi Big Brother" hat am Donnerstag erstmals deutlich mehr als 20 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe eingefahren. Doch nicht nur für Sat.1 ist die Show ein Hit - auch bei Sixx ging die Rekordjagd ungebremst weiter.

von Alexander Krei
22.08.2014 - 08:51 Uhr

Eine Woche nach dem Auftakt der zweiten Staffel entwickelt sich "Promi Big Brother" für Sat.1 nun vollends zum Hit. Nachdem die Realityshow schon am Dienstag und Mittwoch Marktanteile von jeweils mehr als 18 Prozent in der Zielgruppe verzeichnete, reichte es am Donnerstag sogar zum Sprung über die Marke von 20 Prozent - und zwar deutlich. 1,68 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer reichten nicht nur für den völlig ungefährdeten Tagessieg, sondern zugleich für herausragende 22,4 Prozent Marktanteil. Das war der mit Abstand beste Wert der Wert der laufenden Staffel und sogar minimal mehr als der quotenstarke Staffel-Auftakt des vergangenen Jahres erzielte.

Marktanteils-Trend: Promi Big Brother
Promi Big Brother

In der erweiterten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen sah es ähnlich gut aus für die Sat.1-Show: Auch hier setzte sich "Promi Big Brother" an die Spitze, der Marktanteil lag bei 21,9 Prozent. Insgesamt schalteten 3,14 Millionen Zuschauer ein und damit über 400.000 mehr als noch am Mittwochabend. Zudem waren nur geringfügig weniger Fans dabei als beim Staffel-Auftakt am vergangenen Freitag. Der Marktanteil fiel somit auch hier schon mit 17,7 Prozent entsprechend fantastisch aus. Zur Erinnerung: Die zweite Staffel hatte sich im vergangenen Jahr nach ähnlich erfolgreichem Start aus Sicht der Quoten in die völlig entgegengesetzte Richtung entwickelt - meist verzeichnete der Große Bruder damals weniger als zwei Millionen Fans.

Als kluger Schachzug erwies sich in diesem Jahr auch die Idee, "Promi Big Brother" bei Sixx in die mitternächtliche Verlängerung zu schicken. Angesichts von Marktanteilen über sechs Prozent in der Zielgruppe entpuppte sich "Late Night Live" mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj schon in den vergangenen Tagen als echter Erfolg. Am Donnerstag setzte Sixx allerdings noch einen drauf: Mit 490.000 Zuschauern reichte es nämlich schon beim Gesamtpublikum für satte 7,4 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen nimmt die Show nun sogar die Zweistelligkeit in Angriff: Satte 9,4 Prozent betrug der Marktanteil hier und damit mehr als das Siebenfache des aktuellen Senderschnitts.

Sat.1 schlug sich derweil schon zum Start in den Abend gut und erzielte mit zwei Wiederholungen von "Criminal Minds" Marktanteile von 10,0 und 12,2 Prozent. Hier präsentierte sich ProSieben allerdings in noch besserer Form und brachte es mit dem Spielfilm "Percy Jackson - Diebe im Olymp" auf überzeugende 13,0 Prozent bei insgesamt 2,02 Millionen Zuschauern. Die Marktführerschaft ging allerdings zunächst an RTL, wo "Doctor's Diary" um 21:18 Uhr sogar auf 14,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kam. Im weiteren Verlauf des Abends hatten die Kölner gegen "Promi Big Brother" jedoch ebenso wenig eine Chance wie die Kollegen von ProSieben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale