Zoo © CBS
Dschungelcamp holt den Tagessieg

"Zoo" verliert, aber hält sich wacker gegen "DSDS"

 

Während "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zu später Stunde einmal mehr den unangefochtenen Tagessieg einfuhr, schlug sich die ProSieben-Serie "Zoo" zunächst wacker gegen "DSDS". Im Vergleich zum Start gab's jedoch Verluste.

von Alexander Krei
21.01.2016 - 08:53 Uhr

Bei ProSieben wird man hoffen, dass "Zoo" nicht ein ähnliches Schicksal ereilt wie etwa "Under the Dome" oder "The 100": Beide hatten nach überaus starkem Start viele Zuschauer verloren und lagen zuletzt sogar unterhalb des Senderschnitts. Auch "Zoo" musste nun Verluste hinnehmen, hielt sich in der zweiten Woche aber noch im grünen Bereich: Nachdem die Premieren-Folgen noch mehr als 16 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe verzeichneten, brachte es die US-Serie in dieser Woche mit 1,50 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern auf einen Marktanteil von 12,9 Prozent.

Insgesamt waren noch 2,43 Millionen Zuschauer dabei und damit 370.000 weniger als bei der Premiere. Gegen "Deutschland sucht den Superstar" blieb ProSieben damit letztlich ohne Chance: Die Castingshow verzeichnete bei RTL zur selben Zeit 4,37 Millionen Zuschauer und erzielte überzeugende 21,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Danach drehte der Kölner Sender schließlich erneut mit dem Dschungelcamp auf: Das gewann im Vergleich zum Dienstag wieder zahlreiche Zuschauer zurück und verzeichnete unterm Strich 6,89 Millionen Fans. In der Zielgruppe setzte sich "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" mit 3,94 Millionen jungen Zuschauern sowie 41,9 Prozent Marktanteil einmal mehr locker an die Spitze.

Zuschauer-Trend: Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Die RTL-Show lag damit zugleich über den Quoten der ersten Mittwochs-Ausgabe des vergangenen Jahres, nachdem "IBES" am Tag zuvor etwas überraschend hinter den Vorjahreswerten gelandet war. Starke Quoten gab's danach dann auch für "Stern TV", das mit 3,18 Millionen Zuschauern und einem satten Marktanteil von 29,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen die Marktführerschaft bei Jung und Alt verteidigte. Auch das "Nachtjournal" war zu später Stunde noch gefragt und bewegte sich mit einem Marktanteil von 19,1 Prozent in der Zielgruppe deutlich oberhalb des RTL-Schnitts.

ProSieben setzte indes zu später Stunde auf "The Big Bang Theory" und konnte sich nach einer kurzen Dschungel-Delle ab 23:24 Uhr sogar für knapp eine Stunde wieder in den zweistelligen Marktanteils-Bereich retten. Sat.1 bewegte sich hingegen den kompletten Abend über darunter und kam schon zu Beginn des Abends mit der US-Komödie "Meine erfundene Frau" nicht über 8,7 Prozent sowie insgesamt 1,83 Millionen Zuschauer hinaus. Ernüchternd verlief der Abend derweil für RTL II, wo nach solidem Start der "Jugendknast" gegen den Dschungel auf desolate 2,2 Prozent Marktanteil fiel. Vox tat sich mit "Perception" zur selben Zeit aber ebenfalls schwer: Hier lag der Marktanteil bei 3,9 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 12.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 12.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale