Lobbyistin © ZDF/Christoph Assmann
Erfolg im Krimi-Sandwich

"Lobbyistin" gelingt stärkster Serien-Start bei ZDFneo

 

Gleich fünf Sendungen knackten am Mittwoch bei ZDFneo die Millionen-Marke. Eine davon war der Serien-Neustart "Lobbyistin". Im Krimi-Sandwich von "Ein starkes Team" und "Wilsberg" lief's zum Auftakt besser als für jede andere Eigenproduktion des Senders.

von Alexander Krei
16.11.2017 - 08:49 Uhr

Bei ZDFneo kann man aus Quotensicht sehr zufrieden sein mit dem Start seiner neuen Serie: Keine fiktionale Eigenproduktion des Senders startete bislang mit mehr Zuschauern als "Lobbyistin". 1,41 Millionen Zuschauer waren im Schnitt am Mittwochabend ab 21:45 Uhr dabei, um die erste Folge zu sehen. Das entsprach einem sehr guten Marktanteil von 5,1 Prozent, der somit deutlich über den Normalwerten von ZDFneo lag.

Zum Vergleich: Die erste Folge von "Blaumacher" hatten im Sommer 850.000 Zuschauer sehen wollen, "Tempel" war vor einem Jahr mit 660.000 Zuschauern gestartet. Die jüngst gestartete Dramaserie "Bruder - Schwarze Macht" erreichte zum Auftakt sogar nur eine halbe Million Zuschauer und war zuletzt bei einem Marktanteil von nur 0,5 Prozent beim jungen Publikum angekommen. Auch hier lief's für "Lobbyistin" am Mittwoch deutlich besser: Mit 210.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren sowie 2,2 Prozent Marktanteil hielt die neue Serie das Quoten-Niveau der zuvor ausgestrahlten Krimireihe "Ein starkes Team".

Ohnehin dürfte "Ein starkes Team" die Grundlage für den erfolgreichen Einstand gelegt haben, immerhin erreichten die Ermittler um 20:15 Uhr bei ZDFneo mit 1,94 Millionen Zuschauern eine höhere Reichweite als Sat.1, ProSieben oder Vox. Und auch sonst war der Sender am Mittwoch sehr erfolgreich: "Wilsberg" verzeichnete am späten Abend noch 1,23 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 6,3 Prozent beim Gesamtpublikum und bereits am Vorabend gelang es den beiden Folgen von "Bares für Rares", die Millionen-Marke deutlich zu überspringen.

Dementsprechend stark fiel dann auch der Tagesmarktanteil aus: Mit 4,2 Prozent reihte sich ZDFneo auf dem sechsten Platz ein - noch vor ProSieben, kabel eins und RTL II. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte der Sender ebenfalls gute 2,0 Prozent. Hier waren Nitro mit 2,1 Prozent sowie Sat.1 Gold mit 2,4 Prozent aber unterm Strich sogar noch gefragter.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 23.02.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 23.02.2018
Mehr in der Zahlenzentrale