Der Lehrer © RTL / Frank Dicks
Toller Donnerstag für RTL

Neue Bestwerte für "Lehrer", "Schwestern", Dschungelcamp

 

Rundum gelungener Donnerstagabend für RTL: "Der Lehrer" holte den höchsten Marktanteil seiner Geschichte, "Beste Schwestern" legte zwischen "Magda" und Dschungelcamp deutlich zu, letzteres eroberte zudem die 40-Prozent-Marke zurück

von Uwe Mantel
26.01.2018 - 08:57 Uhr

Von Jahr zu Jahr konnte "Der Lehrer" bei RTL bislang seinen Marktanteil steigern - und es sieht ganz so aus, als sei das auch in Staffel 6 erneut möglich. In dieser Woche erklomm die Serie nun jedenfalls wieder einen neuen Allzeit-Rekord: Hervorragende 21,8 Prozent Marktanteil wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt, das war im Vergleich zur etwas schwächeren Vorwoche ein Zugewinn von satten 5 Prozentpunkten. Der bisherige Bestwert aus dem vergangenen Jahr wurde um 0,6 Prozentpunkte übertroffen. Die absolute Zuschauerzahl bedeutete mit 3,34 Millionen zwar einen Staffel-Rekord, insgesamt war die Reichweite in den letzten Jahren aber auch schon einige Male höher. Im Vergleich zur vergangenen Woche kamen aber 700.000 Zuschauer zurück.

Nach diesem fulminanten Start in den Abend lief es auch für die RTL-Sitcoms wieder sehr gut. "Magda macht das schon" überzeugte mit 17,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Beste Schwestern" steigerte sich im Anschluss sogar auf 18,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe - wobei hier immer zu berücksichtigen ist, dass das nachfolgende Dschungelcamp durch Zuschauer, die ein paar Minuten früher einschalten, auf das vorausgehende Format abstrahlt, was sich insbesondere bei einem Halbstünder deutlich bemerkbar machen kann. 3,2 Millionen Zuschauer sahen diesmal insgesamt zu, über eine Million mehr als in der vergangenen Woche.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" zeigte sich am Donnerstag aus Quotensicht dann auch wieder glänzend aufgelegt und übersprang zum ersten Mal seit Samstag wieder die 40-Prozent-Marke. 41,8 Prozent betrug der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe. Für diese Staffel war das sogar ein neuer Bestwert. Allerdings saßen in absoluten Zahlen gemessen trotzdem wieder etwas weniger Zuschauer vor dem Fernseher als am Vortag: 5,36 Millionen wurden gezählt nach 5,9 Millionen am Mittwochabend. Im Anschluss ans Dschungelcamp wiederholte RTL nochmal seine neue Sitcom "Beste Schwestern", die ab 23:48 Uhr nochmal fast eineinhalb Millionen Zuschauer erreichte. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 22,7 Prozent.

Als hervorragende Idee erweist sich zudem weiterhin, dass RTLplus sich mit einem Dschungeltalk an den Quotenhit des Muttersenders dranhängt. "Die Stunde danach" reihte sich nämlich am Donnerstag in den Rekordreigen ein und markierte mit 6,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ebenfalls einen Bestwert. 520.000 Dschungelfans konnte RTLplus von RTL weglocken, auch beim Gesamtpublikum reichte das für sehr gute 5,2 Prozent Marktanteil. Das macht sich natürlich auch im Tagesmarktanteil bemerkbar, der bei RTLplus am Donnerstag bei 1,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen lag. Im Normalfall pendelte der Senderschnitt in den letzten Monaten um die 1-Prozent-Marke. Tagesmarktführer bei den 14- bis 49-Jährigen war natürlich RTL, das mit 19,1 Prozent meilenweit vor dem zweitplatzierten Sat.1 lag, das 8,6 Prozent erzielte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.11.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.11.2018
Mehr in der Zahlenzentrale