5 gegen Jauch © MG RTL D / Frank Hempel
Schon wieder schwach

"5 gegen Jauch" kämpft auch an Ostern mit Problemen

 

Das hat sich RTL etwas anders vorgestellt: Auch an Ostern tat sich die Quizshow "5 gegen Jauch" schwer. Erneut schaffte die Sendung nur mit Mühe einen zweistelligen Marktanteil. Auch das ZDF hatte am Montag mit großen Problemen zu kämpfen.

von Alexander Krei
03.04.2018 - 09:26 Uhr

Mit Frank Buschmann als Moderator und normalen Kandidaten anstelle von Promis hat "5 gegen Jauch" jüngst zahlreiche Zuschauer verloren. Dass RTL die Quizshow jetzt noch einmal am Ostermontag ausprobierte, fühlte sich daher gewissermaßen an wie eine letzte Chance. Die hat das Format allerdings nicht nutzen können: Zwar fiel die Reichweite mit 2,82 Millionen Zuschauern geringfügig höher aus als zuletzt, was einem guten Gesamt-Marktanteil von 10,4 Prozent entsprach - dass in der wichtigen Zielgruppe jedoch auch nicht mehr als 10,4 Prozent drin waren, darf gewiss als Enttäuschung gewertet werden.

Im Vergleich zur Januar-Ausgabe verlor "5 gegen Jauch" damit sogar sogar noch über einen Prozentpunkt - gegen den "Tatort" und die Filme von Sat.1 und ProSieben blieb die auf fast vier Stunden ausgedehnte Sendung damit beim jungen Publikum ohne Chance. Deutlich erfolgreicher war RTL dafür tagsüber unterwegs: So verbuchte die Wiederholung von "Alles steht Kopf" beispielsweise sehr gute 16,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, auch das "Bauer sucht Frau"-Special am Vorabend war mit 13,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sowie 3,59 Millionen Zuschauern erfolgreicher als "5 gegen Jauch".

Unterm Strich reichte es aber nur für einen Tagesmarktanteil von 10,9 Prozent, sodass sich RTL am Ostermontag recht deutlich den Kollegen von ProSieben geschlagen geben musste. Mit Problemen kämpfte allerdings auch das ZDF, das beim Gesamtpublikum gerade mal 7,7 Prozent Marktanteil schaffte und sich damit ungewöhnlich schwer tat. Tatsächlich gelang es dem Sender bis zu den "heute"-Nachrichten nicht einmal, einen zweistelligen Wert einzufahren. Um 20:15 Uhr geriet zudem die Liebesromanze "Das Lächeln der Frauen" gehörig unter die Räder. Die Wiederholung enttäuschte mit 2,47 Millionen Zuschauern sowie 7,0 Prozent Marktanteil.

ZDFneo konnte die Schwäche des Hauptprogramms zumindest ein Stück weit ausgleichen und erreichte mit "Inspector Barnaby" 1,39 Millionen Zuschauer. Am Vorabend zudem bereits mehrere Folgen von "Bares für Rares" die Millionen-Marke knacken. Gefragt waren am Nachmittag zudem die Experimente von Wigald Boning bei "Nicht nachmachen!": Hier kletterten die Marktanteile beim jungen Publikum zeitweise auf mehr als vier Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.07.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.07.2019
Mehr in der Zahlenzentrale  
Castingredakteur (m/w/d) in Köln Castingassistenz (m/w/d) in Köln Set-Aufnahmeleiter (m/w/d) in Köln 1. Aufnahmeleitung / Aufnahmeleitung (w/m/d) für Factual Format in Köln Produktionsassistent (m/w/d) BurdaStudios Pictures in München Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Alleinbuchhalter/in in Oberhaching bei München Redakteure (m/w/d) für ein neues Kochformat in Köln Realisatoren (m/w/d) für ein neues Kochformat in Köln Redakteure (m/w/d) für "Pleite unter Palmen" in Köln Realisatoren (m/w/d) für "Pleite unter Palmen" in Köln Junior Production Accountant/ Junior Produktionsbuchhalter (w/m/d) in Berlin Redakteur Dokumentation & Reportage (m/w/d) in Wals/Salzburg TV-Volontär (m/w/d) in Hamburg Produktionskoordinator (m/w/d) im Bereich Ko- und Auftragsproduktionen in Hamburg Produktionskoordinator (m/w/d) im Bereich Show in Hamburg Assistent/in (m/w/d) für den Fachbereich Editing Bild & Ton in Teilzeit in Köln Redaktionsleiter (m/w/d) der Redaktion "Zeitgeschehen / Geschichte & Entdeckungen" in Baden-Baden Volontariat Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Recherche Bereich Boulevard (infoNetwork) in Berlin Redakteur (m/w/d) für ein neues Dating Format in Köln Editor (w/m/d) für "Berlin-Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Schnittredakteure (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Fachbereichsleiter/in (m/w/d) für den Masterstudiengang Digital Narratives in Köln Fachbereichsleiter/in (m/w/d) für den Schwerpunkt Kreativ Produzieren in Köln Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin On Air Promotion Producer (m/w/d) in Wals/Salzburg Junior-Salesmanager (m/w/d) Vermarktung TV in Frankfurt am Main Referent/in der Geschäftsführung (Gremien und Sonderaufgaben) in Baden-Baden Acquisitions Executive (m/w/d) in Oberhaching International Sales Manager (m/f/d) in Oberhaching CvD - Lizenzbearbeitungen (m/w/d) in Wiesbaden Autoren für Lizenzbearbeitungen (m/w/d) in Wiesbaden Redakteure / Autoren (m/w/d) in Wiesbaden Sounddesigner (m/w/d) in der Redaktion Programm-Management SWR2 in Baden-Baden Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) für ein Studio-Show-Format in Berlin Marketing Manager (m/w/d) in Ismaning bei München Redaktionsleiter/Producer (m/w/d) in Berlin Produktionsassistenz / Reisekoordination (w/m/d) in Hamburg Aufnahmeleiter (w/m/d) in Köln Redakteur (w/m) für Dreh/Schnitt in Berlin Rechercheure (w/m) in Berlin Schnittrealisatoren (m/w/d) in Berlin Chef vom Dienst (w/m) in Berlin