Die Besten © obs/ProSieben
"GZSZ" gewinnt am Vorabend, ProSieben den ganzen Tag

Pannen-Parade verhilft ProSieben-Rankingshow zu Rekord

 

Nach bislang recht unspektakulären Quoten hat die ProSieben-Show "Die Besten" in dieser Woche deutlich zulegen können. Weil zudem die Sitcoms stark liefen, war der Sender am Donnerstag Marktführer vor RTL. Dort war nur auf "GZSZ" Verlass.

von Alexander Krei
13.07.2018 - 09:16 Uhr

Die meistgesehene Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen lief am Donnerstag bereits im Vorabendprogramm. "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" setzte sich mit 1,37 Millionen Zuschauern sowie starken 20,6 Prozent Marktanteil bei RTL ziemlich ungefährdet an die Spitze und war im Übrigen auch insgesamt angesichts von 2,60 Millionen Zuschauern gefragt. In der Primetime hatte RTL zudem ebenfalls zunächst die Nase vorn: Dort kam eine Wiederholung von "Alarm für Cobra 11" zunächst auf 12,1 Prozent Marktanteil, eine weitere Folge erzielte anschließend 11,6 Prozent.

ProSieben bewegte sich zu diesem Zeitpunkt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz aus Köln und kann sich über einen schönen Aufwärtstrend bei seiner neuen Rankingshow "Die Besten" freuen. "Die 33 unglaublichsten Pannen aller Zeiten" interessierte immerhin 11,8 Prozent der jungen Zuschauer. Zum Vergleich: Die bisherigen Ausgaben hatten nur einstellige Marktanteile erzielt. Auch beim Gesamtpublikum ging es klar nach oben: 1,43 Millionen Zuschauer waren diesmal dabei, fast 400.000 mehr als zuletzt.

Zuschauer-Trend: Die Besten
Die Besten

Dass ProSieben am Donnerstag mit 11,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe klarer Tagesmarktführer vor RTL wurde, hängt indes damit zusammen, dass RTL abseits von "GZSZ" über weite Strecken des Tages blass blieb. So mussten sich "Bad Cop" und "Countdown" am späten Abend ebenso wie die Scripted Realitys am Nachmittag mit einstelligen Marktanteilen begnügen. Selbst "Punkt 12" erwischte mit gerade mal 11,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen aus Quotensicht einen ziemlich gebrauchten Tag. ProSieben steigerte sich mit seinen Sitcoms in der Daytime dagegen auf bis zu 18,0 Prozent.

Und sonst? Bei Vox überzeugte "Robin Hood" zur besten Sendezeit mit guten 9,1 Prozent Marktanteil sowie insgesamt 1,52 Millionen Zuschauern, Sat.1 schaffte mit "Criminal Minds" zumindest kurzzeitig einen zweistelligen Marktanteil und für RTL II lief der Abend ebenfalls solide. "Frauentausch" kam auf 5,3 Prozent Marktanteil, "Traumfrau gesucht" danach sogar auf 7,0 Prozent. Hinten lag kabel eins, wo "Kiss & Kill" nur 4,2 Prozent Marktanteil erzielte, ehe "Heartbreakers" sogar bei 3,1 Prozent hängen blieb.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.07.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.07.2018
Mehr in der Zahlenzentrale