ranNFL © ProSiebenSat.1/Martin Saumweber
Bis zu 8,4 Prozent Marktanteil

NFL fährt neuen Saison-Rekord bei ProSieben Maxx ein

 

Die NFL hat am Sonntag bei ProSieben Maxx wieder einmal für Spitzen-Quoten gesorgt. Am Ende lag der Marktanteil bei mehr als acht Prozent. Doch auch für Nitro verlief der Abend erfolgreich, ZDFneo knackte sogar die Millionenmarke.

von Alexander Krei
03.12.2018 - 09:33 Uhr

Schon der hervorragende Tagesmarktanteil in Höhe von 3,5 Prozent in der Zielgruppe zeigt: Auch am jüngsten Wochenende konnte sich ProSieben Maxx mal wieder auf die NFL verlassen. Der Männersender fährt mit seinen Live-Übertragungen inzwischen selbst gegen die härteste Konkurrenz bemerkenswerte Reichweiten ein - zwischenzeitlich schalteten am Sonntagabend erneut mehr als 600.000 Zuschauer ein.

So verbuchte schon die Begegnung zwischen den Baltimore Ravens und den Atlanta Falcons ab 19:00 Uhr im Schnitt mehr als eine halbe Million Zuschauer. Die Marktanteile bewegten sich in der Zielgruppe während des Spiels zwischen 3,7 und 4,8 Prozent und zogen später beim zweiten Spiel des Abends, für das ProSieben Maxx ausnahmsweise sogar ein Reporter-Team in die USA schickte, noch massiv an.

Gegen Mitternacht zählte das Spiel zwischen den Minnesota Vikings und den New England Patriots noch immer 400.000 Zuschauer, sodass der Marktanteil zu diesem Zeitpunkt auf fulminante 7,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen anzog. Das letzte Quarter steigerte sich schließlich auf satte 8,4 Prozent. Im Schnitt stellte die Partie mit einem Marktanteil von 6,2 Prozent einen neuen Saison-Bestwert auf. Selbst weit nach Mitternach erreichte ProSieben Maxx noch immer 300.000 Zuschauer.

Hohe Reichweiten verbuchte am Sonntagabend aber auch Nitro, wo die "CSI"-Serien zeitweise auf 860.000 Zuschauer kamen. Damit lag der Sender zeitweise noch vor kabel eins und RTL II. Bei ZDFneo steigerte sich der "Spreewaldkrimi" indes um 21:45 Uhr auf 1,12 Millionen Zuschauer. Das Krimi-Duell mit One entschieden die Mainzer somit klar für sich: Dort zählte die "Tatort"-Wiederholung noch 500.000 Zuschauer. Der Spielfilm "Sieben Stunden" hatte es zuvor dagegen nur auf 80.000 Zuschauer gebracht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 16.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 16.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale