The Jungle Book © Disney Enterprises
Von Mittags bis in den Abend hinein

"Disney Day" beschert ProSieben super Sonntag

 

Die Wiederbelebung des "Disney Day" hat sich für ProSieben voll ausgezahlt: Nicht nur in der Primetime lief es mit der Free-TV-Premiere von "The Jungle Book" sehr gut, auch tagsüber sorgten die Disney-Filme für hervorragende Quoten.

von Uwe Mantel
10.12.2018 - 09:07 Uhr

Nach einer Pause haben ProSieben und Disney an diesem Sonntag den "Disney Day" neu aufgelegt - und damit beim jüngeren Publikum das TV-Geschehen über viele Stunden hinweg klar dominiert. So erreichte ProSieben am Sonntag einen hervorragenden Tagesmarktanteil von 14,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und lag damit meilenweit vor RTL, das sich auf dem 2. Platz mit 9,1 Prozent zufrieden geben musste. Für ProSieben war es damit der erfolgreichste Tag des Jahres. Doch auch wenn man aufs Gesamtpublikum schaut, dann war ProSieben mit einem Tagesmarktanteil von 7,5 Prozent der stärkste Privatsender, auch wenn die Tagesmarktführung mit 13,1 Prozent ganz klar an Das Erste ging.

ProSieben erreichte schon am Vormittag sehr ordentliche Quoten, etwa mit 12,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe für "Die Jagd zum magischen Berg". Der eigentliche Höhenflug begann dann aber um 13:23 Uhr mit "Rapunzel - Neu verföhnt": Der Film erzielte stolze 18,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,51 Millionen Zuschauer sahen hier zu. Das kurze Special "Rapunzel - Verföhnt, Verlobt, Verheiratet" hatte im Anschluss sogar 23,4 Prozent Marktanteil - der Film hat also offenbar im Lauf der Zeit noch etliche Zuschauer eingesammelt. Ab 15:24 Uhr übernahm dann "Die Monster AG" und holte hervorragende 20,3 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe.

Den Vorabend bestritt ProSieben dann mit dem "Fluch der Karibik" und konnte auch damit punkten. 14,8 Prozent betrug der Marktanteil, ProSieben blieb damit auch in dieser Zeitschiene Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,85 Millionen Zuschauer sahen hier zu. In der Primetime stand dann die Free-TV-Premiere von "The Jungle Book" auf dem Programm. Die Neuverfilmung dieses Klassikers schalteten 3,6 Millionen Zuschauer ein. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 10,6 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 19,7 Prozent Marktanteil erreicht.

ProSieben errang damit in der Zielgruppe einen der inzwischen rar gewordenen Tagessiege am Sonntag, weil der Disney-Film auch den "Tatort" hinter sich lassen konnte. Der Odenthal-"Tatort" musste sich diesmal mit 16,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen geschlagen geben. Auch die Gesamt-Reichweite fiel für "Tatort"-Verhältnisse recht niedrig aus: 7,69 Millionen Zuschauer hatten insgesamt eingeschaltet, das war die geringste Zuschauerzahl seit dem Kieler "Tatort" Anfang September. Auch "James Bond" hatte keine Chance gegen "The Jungle Book": RTL kam mit "Spectre" nicht über 12,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale