Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal © MG RTL D / Andreas Friese
Erstmals Millionen-Marke geknackt

Neuer Daytime-Rekord: RTL-"Superhändler" drehen auf

 

Dieser Ausreißer nach oben dürfte RTL Hoffnung machen: Mit den "Superhändlern" hat der Sender am Montag mehr als 17 Prozent Marktanteil am Nachmittag geschafft. Unmittelbar nach dem Rekord gingen die Quoten aber deutlich zurück.

von Alexander Krei
11.12.2018 - 08:55 Uhr

Als Überflieger erwies sich die Trödelshow "Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal" im Nachmittagsprogramm bislang zwar nicht, doch mit zumeist zweistelligen Marktanteilen schlug sich das Format seit seinem Start vor mehr als drei Monaten zumindest wacker. Dass noch Potenzial in der Sendung steckt, zeigen die Quoten vom Montag: Mit einem hervorragenden Marktanteil von 17,5 Prozent waren die "Superhändler" in der Zielgruppe ungewöhnlich stark - der bisherige Bestwert wurde mal eben um mehr als drei Prozentpunkte überboten.

Gleichzeitig schalteten um 14:00 Uhr so viele Zuschauer ein wie noch nie: 1,01 Millionen Zuschauer wollten die Show sehen, sodass der Marktanteil auch hier mit 9,7 Prozent überzeugend ausfiel. Damit gelang es den "Superhändlern", fast alle Zuschauer von "Punkt 12" bei der Stange zu halten. Das Mittagsmagazin hatte es im Vorfeld bereits auf 1,06 Millionen Zuschauer sowie 20,2 Prozent Marktanteil gebracht.

Im weiteren Verlauf des Nachmittags fand die Rekordjagd jedoch schnell ein Ende: So kam die Dokusoap "Auf fremden Sofas" direkt im Anschluss schon nicht über 570.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 9,4 Prozent in der Zielgruppe hinaus, "Meine Geschichte - Mein Leben" wollten 9,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sehen. Für den Tiefpunkt sorgte aber die Dailysoap "Freundinnen - Jetzt erst recht", die nicht über 7,7 Prozent hinauskam. Erst mit "Unter uns" zog die Quote schließlich wieder auf 13,0 Prozent an.

Am Vorabend verbuchte derweil "GZSZ" mit stolzen 20,9 Prozent Marktanteil den Tagessieg, ehe "Bauer sucht Frau" mit einem Hochzeits-Special in der Primetime noch mit 15,3 Prozent zu überzeugen wusste. Insgesamt schalteten 4,49 Millionen Zuschauer ein - mehr Menschen unterhielt am Montagabend nur der ZDF-Thriller "Schattengrund", der von 6,36 Millionen gesehen wurde und im Übrigen auch beim jungen Publikum mit 10,7 Prozent Marktanteil punktete.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 21.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 21.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale