Wer weiß denn sowas? © ARD/Morris Mac Matzen
20 Prozent Marktanteil zum Abschied

"Wer weiß denn sowas?": Rekord-Staffel endet stark

 

Das Erste hat mit "Wer weiß denn sowas?" in den vergangenen Monaten stärkere Quoten als je zuvor erzielen können - so erfolgreich war der Sender um 18 Uhr seit 15 Jahren nicht mehr. Das Staffel-Finale holte noch einmal 20 Prozent Marktanteil.

von Alexander Krei
04.05.2019 - 09:16 Uhr

Über ein halbes Jahr lang bespielte Kai Pflaume den Sendeplatz um 18:00 Uhr im Ersten - und so erfolgreich wie diesmal war "Wer weiß denn sowas?" noch nie. Mit im Schnitt mehr als 17 Prozent Marktanteil war der Sender damit zu dieser Zeit so erfolgreich wie seit 15 Jahren nicht mehr - und zum Abschied gab die Rateshow noch einmal richtig Gas. Drei Tage in Folge verzeichnete "Wer weiß denn sowas?" über 20 Prozent, so auch mit der vorerst letzten Folge, die am Freitag zu sehen war.

3,52 Millionen Zuschauer entsprachen exakt 20,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum, womit "Wer weiß denn sowas?" um 18:00 Uhr Marktführer vor der "SOKO Wien" war, die mit 3,24 Millionen Zuschauern auf 17,9 Prozent Marktanteil kam. Aber auch beim jungen Publikum lief es für die Sendung noch einmal richtig gut: Dort lag der Marktanteil zum Staffel-Finale bei 9,8 Prozent. In der Spitze hatte es die Show in den zurückliegenden Monaten sogar auf bis zu 12,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen gebracht - ein toller Erfolg fürs Erste.

Langzeittrend: Wer weiß denn sowas?
Wer weiß denn sowas?

Das "Quizduell" dürfte es in den kommenden Wochen schwer haben, ähnliche Werte zu erreichen - zumindest wenn man den "Quizduell-Olymp" als Maßstab heranzieht, der zuletzt freitags das starke Quoten-Niveau von "Wer weiß denn sowas?" nicht halten konnte. An diesem Freitag hielt Jörg Pilawa um 18:50 Uhr jedenfalls nur 2,22 Millionen Zuschauer bei der Stange, sodass sich der Marktanteil auf 10,5 Prozent beinahe halbierte. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam das Quiz nicht über 5,9 Prozent hinaus.

Zufrieden kann man beim Ersten unterdessen mit den Film-Quoten vom Freitagabend sein: Mit dem Tagessieg hatte die Reihe "Daheim in den Bergen" zwar nichts zu tun, doch 4,11 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 14,0 Prozent können sich durchaus sehen lassen. Die "Tagesthemen" mussten sich im Anschluss aber schon mit nur noch 2,77 Millionen Zuschauern sowie 9,8 Prozent Marktanteil begnügen und auch die "Tatort"-Wiederholung am späten Abend blieb einstellig.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 15.10.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 15.10.2019
Mehr in der Zahlenzentrale