Creative Arts Emmys © DWDL.de
Die erste Verleihung der Creative Arts Emmys 2019

Das Emmy-Rennen um Rekorde startet heute Nacht

 

In 97 von 124 Kategorien werden schon dieses Wochenende die begehrten Trophäen vergeben. Wer am Ende der großen TV-Gala am 22. September vorne liegen will, muss bei Creative Arts Emmys punkten. Alle Infos zum Emmy-Fahrplan 2019.

von Thomas Lückerath , Los Angeles
14.09.2019 - 06:51 Uhr

Seite 1 von 3

Nach Monaten der Abstimmungen ist die Zeit für die Auflösung gekommen: Welche herausragenden TV-Produktionen und welche individuellen Bestleistungen des vergangenen Jahres küren die Mitglieder der Television Academy mit einem Emmy? Bei 124 Kategorien streckt sich die Auflösung seit einigen Jahren bereits über drei Abende: An diesem Wochenende finden zwei Verleihungen der Creative Arts Emmys statt, am kommenden Wochenende dann die große TV-Gala, die nach mitteleuropäischer Zeit in der Nacht von Sonntag, 22. September auf den 23. September ab 2 Uhr stattfindet und in Deutschland auch dieses Jahr wieder exklusiv beim Pay-TV-Sender TNT Serie zu sehen ist.



Alle drei Verleihungen finden im Microsoft Theater in Downtown Los Angeles statt. Alle bekommen auch die gleiche Bühne, wenn gleich die Creative Arts Emmys ein Stück weit im Schatten der TV-Gala stehen, weil sie international nicht übertragen werden und in den USA am kommenden Wochenende nur in einer Zusammenfassung zu sehen sind. Dabei geht es an diesem Samstag- und Sonntagabend um eine Vielzahl der Gewerke, die eine gute Produktion erst ermöglichen. Es gibt Kategorien für Casting, Production Design, Visual Effects, Kostüme, Sound-Mixing und Sound-Editing, um nur einige der 97 Kategorien zu nennen, in denen die Emmys schon dieses Wochenende und damit vor der TV-Show vergeben werden.

Am heutigen Samstagabend geht es zunächst um non-fiktionale Produktionen, was im Falle der Emmys sowohl Dokumentationen, Reality-Formate als auch Shows und die besten Animationsserien umfasst. Hier treten die "Simpsons" z.b. gegen "BoJack Horseman", "Bob's Burgers", "Big Mouth" und "Come along with me" an. Bei den Realityformaten tritt "Queer Eye" u.a. gegen "Shark Tank", "Antiques Roadshow" und "Tidying up with Marie Kondo" an. Und bei den Dokumentation kommt es - neben anderen Nominierten - zu einem prominenten Dreikampf: "Fyre Festival", "Leaving Neverland" und "Our Planet" sind gleich mehrfach gegeneinander im Rennen.

Am Sonntagabend dann stehen die Creative Arts Emmys der fiktionalen Produktionen an, wo u.a. durch die Kategorien der besten Gastrollen schon für Prominenz auf dem roten Teppich vor und der großen Bühne im Microsoft Theater gesorgt wird. Und hier müssen die Emmy-Favoriten punkten, wenn Sie am Ende der TV-Verleihung als große Gewinner gelten wollen, denn die Mehrzahl der Trophäen sind schon an diesem Wochenende zu holen. Bei "Game of Thrones" beispielsweise, mit 32 Nominierungen in diesem Jahr auf Rekordkurs, entscheiden sich schon 18 Emmys vor der TV-Gala am 22. September. Klappt es am Sonntagabend beispielsweise in der Kategorie "Best One-Hour Single-Camera Cinematography", in der das HBO-Epos bislang mehrfach nominiert war aber noch nie gewann?

Bei der zweitmeistnominierten Produktion in diesem Jahr, "The Marvelous Mrs. Maisel", stehen an diesem Wochenende auch schon 13 von 20 Emmy-Entscheidungen an, bei der HBO/Sky-Koproduktion "Chernobyl" 13 von 19. Für keine nominierte Serie sind die Creative Arts Emmys so wichtig wie für die Netflix-Serie "Russian Doll" (9 von 13) und die Hulu-Serie "The Handmaid's Tale" (9 von 11). Und eine ganze Vielzahl an Serien haben überhaupt nur in einer der Gewerkskategorien der Creative Arts Emmys ihre einzige Chance auf einen Emmy. Serienfans wie auch die Branche werden also schon an diesem Wochenende gespannt sein auf die beiden ersten Emmy-Abende.

Wer geht jetzt schon im Emmy-Rennen in Führung? Wer ist danach vielleicht gar nicht mehr einzuholen? Und in welchen Kategorien überraschen die Academy-Mitglieder mal wieder? Die ersten Emmy-Gewinner 2019 in den non-fiktionalen Kategorien stehen in der Nacht zu Sonntag fest, die ersten Trophäen für Serien gibt es in der Nacht zu Montag. DWDL.de ist erneut als einziges deutsches Fachmedium vor Ort, wird alle drei Verleihungen aktuell in Social Media sowie unmittelbar danach in zusammenfassenden Artikeln begleiten.

Auf den folgenden beiden Seiten finden Sie alle Kategorien sowie die diesjährigen Nominierten der Creative Arts Emmys, die am Samstagabend und Sonntagabend verliehen werden.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Weitere Emmy-Artikel

Emmys backstage © DWDL.de
Video: Der Medienmarathon der Emmy-Gewinner

Mit der Dankesrede fängt die Arbeit bei den Emmys erst an

Allyson B. Fanger © DWDL.de
Über die Bedeutung von Contemporary Costumes

Sie kleidet "Grace and Frankie": Allyson Fanger im Emmy-Talk

Hildur Guðnadóttir © DWDL.de
Emmy-Gewinnerin Hildur Guðnadóttir im Gespräch

Wie komponiert man für den GAU von "Chernobyl"?

Mohsen Mousavi © DWDL.de
Emmy-Gewinner Mohsen Mousavi über "Game of Thrones"

"Den Eisernen Thron zu schmelzen war das Schwierigste"

GoT Chernobyl © HBO
Alle Gewinner der zweiten Creative Arts Emmys

HBO zieht davon: Historischer "Thrones"-Sieg vor "Chernobyl"