N24 / n-tv © N24 / n-tv
Berichterstattung

Wie die News-Sender N24 und n-tv Twitter nutzen

 

Beim Amoklauf von Winnenden setzten die beiden deutschen Nachrichtensender so umfassend auf Twitter wie nie zuvor. Insbesondere n-tv zeigte sich dem neuen Medium gegenüber sehr aufgeschlossen. DWDL.de befragte N24 und n-tv über ihre Nutzung von Twitter.

von Thomas Lückerath
11.03.2009 - 18:50 Uhr

TwitterRegelmäßiger Bestandteil der Berichterstattung des Nachrichtensenders n-tv über den Amoklauf in Winnenden war am Mittwoch der Blick auf die neuesten Kommentare und Mitteilungen, die Nutzer über den Microblogging-Dienst Twitter verschickt hatten. Zum ersten Mal setzte der News-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland so intensiv auf Twitter als Informationsquelle. Mehrfach wurde zum Internetreporter Moritz Wedel geschaltet, "der im Zuge dessen auch das Phänomen Twitter eingeordnet hat", betont Martin Kerscher, seit 1. März neuer stellvertretender Chefredakteur von n-tv, gegenüber DWDL.de.
 

 
Ist der Microblogging-Dienst überhaupt eine verlässlische Informationsquelle, gerade bei Eilmeldungen? Die Antwort fällt bei n-tv wie auch N24 gleich aus: Es ist zunächst einmal sicherlich eine schnelle Quelle. Aber auch über die Vertrauenswürdigkeit herrscht  im Grunde Einigkeit. Twitter sei bei aller Begeisterung mit großer Vorsicht zu genießen. "Wie bei allen Quellen gilt auch für Twitter, dass wir mit ihnen vorsichtig umgehen, was Verlässlichkeit angeht", erklärt Peter Trzka, Leiter N24 Multimedia gegenüber DWDL.de. n-tv-Mann Kerscher betont, dass man sich bei Twitter "immer bewusst sein muss, dass sie von Privatpersonen gespeist wird und insofern der Wahrheitsgehalt und die Unabhängigkeit überprüft werden muss".

Trzka sieht den Nutzen von Twitter für N24 insbesondere als Hinweisgeber für die weitere, eigene Recherche: "Die Informationen aus der Twitter-Gemeinde sind für uns wichtig, da sie uns auf Aspekte hinweisen, die für unsere Nutzer wichtig und interessant sein können." Und auch n-tv will sie nicht ungefiltert nutzen. Wie lässt sich Twitter seriös nutzen? "Durch eine Einordnung und Bewertung der Verlässlichkeit durch unsere eigenen Redakteure, in unserem Fall durch unseren Internetredakteur", erklärt der stellvertretende n-tv-Chefredakteur Kerscher.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.