Tops des Jahres 2014 © DWDL/ZDF/ProSieben/RTL/ARD
Jahresrückblick 2014

TV-Hits: Die meistgesehenen Sendungen 2014

 

Seite 3 von 3

Die erfolgreichsten Filme 2014 bei den 14- bis 49-Jährigen

Die Dominanz des "Tatorts", den wir in dieser Auswertung aufgrund der kaum miteinander vergleichbaren einzelnen Teams als einzelne Filme werten, wird immer erdrückender. Dass die ARD-Krimis beim Gesamtpublikum die Top 10 alleine für sich beanspruchen, ist man inzwischen belohnt, 2014 konnten die Privaten mit Hollywoodware oder den wenigen Eigenproduktionen aber auch bei den jüngeren Zuschauern nicht mehr mithalten. Der Münster-"Tatort" hat Til Schweiger dabei 2014 nach dem fulminanten Einstand übrigens wieder auf den zweiten Platz verwiesen.

  Sender
Datum Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Marktanteil
(14-49 in %)
Tatort: Mord ist die beste Medizin (Münster)
Das Erste
21.09. 4,55 31,6
Tatort: Kopfgeld (Hamburg/Schweiger)
Das Erste
09.03. 4,31
29,5
Tatort: Der Hammer (Münster)
Das Erste
13.04. 3,85 28,2
Tatort: Der Fall Reinhardt (Köln)
Das Erste 23.03. 3,62
24,2
Tatort: Der sanfte Tod (Hannover)
Das Erste
07.12. 3,35 23,1

Die Top 5 ohne "Tatort"

Rechnet man mal die alles überstrahlenden "Tatorte" heraus, dann zeigt sich, dass RTL in diesem Jahr im Privatsender-Duell mit ProSieben die zugkräftigeren Filme hatte. Mit "Marvel's The Avengers", "Source Code" und "Ted" belegen die Kölner drei der ersten vier Plätze. Auf dem gleichen hervorragenden Niveau bewegte sich aber auch der Film "Ziemlich beste Freunde" im Ersten, der auch insgesamt über acht Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte - ein gigantischer Erfolg fürs Sommerkino im Ersten. ProSieben schaffte es bezeichnenderweise nur mit der zweiten Wiederholung von "Tribute von Panem - The Hunger Games" in die Top 5, die sich noch knapp vor dem "Hobbit" bei RTL hielt. Während den "Tributen von Panem" die extrem hohe Wiederholrate (3 Primetime-Ausstrahlungen in 12 Monaten) offensichtlich wenig ausmachte, war der bei der Erstausstrahlung noch so erfolgreiche Film "Source Code" bei der Wiederholung im September übrigens schon ein Flop.

  Sender
Datum Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Marktanteil
(14-49 in %)
Marvel's The Avengers
RTL
28.09. 3,05 24,1
Ziemlich beste Freunde
Das Erste
07.07. 3,02
27,2
Source Code
RTL
26.01. 3,00 20,3
Ted
RTL 05.10. 2,90
20,9
Die Tribute von Panem - The Hunger Games
ProSieben
09.11. 2,90 23,1

Die erfolgreichsten Filme 2014 beim Gesamtpublikum

 Auch beim Gesamtpublikum dominierte der "Tatort" das Geschehen am Sonntagabend nach Belieben. Im Schnitt erreichten alle "Tatort"-Filme in diesem Jahr über neuneinhalb Millionen Zuschauer, noch einmal über 200.000 mehr als im Jahr zuvor. Die 10-Millionen-Marke wird inzwischen regelmäßig übersprungen. Am gefragtesten sind die Teams aus Münster und Köln, also die WDR-Produktionen. Til Schweiger findet sich hier anders als beim jungen Publikum mit knapp über zehn Millionen Zuschauern nicht in den Top 5.

  Sender
Datum Zuschauer
(ab 3 in Mio.)
Marktanteil
(ab 3 in %)
Tatort: Mord ist die beste Medizin (Münster)
Das Erste
21.09.
13,22
36,7
Tatort: Der Hammer (Münster)
Das Erste
13.04.
12,87
35,1
Tatort: Der Fall Reinhardt (Köln)
Das Erste
23.03. 11,36
30,0
Tatort: Wahre Liebe (Köln)
Das Erste
28.09. 10,68
30,7
Tatort: Blackout (Ludwigshafen)
Das Erste
26.10. 10,43
29,0

Die erfolgreichsten Comedy-Formate (außer Serien) 2014 bei den 14- bis 49-Jährigen

Im Comedy-Bereich konnte RTL mit "Mario Barth deckt auf" einen großen Erfolg landen, der den Kölnern über mehrere Ausgaben hinweg stabil über 20 Prozent Marktanteil bei den jüngeren Zuschauern lieferte. Allerdings sollte RTL die Dosis wohl dringend reduzieren, zuletzt ließ das Interesse nämlich bereits Stück für Stück nach. Mario Barth belegt zudem auch den zweiten Platz. Einziges Nicht-RTL-Format in unserer Liste: Die Sat.1-Sketch-Comedy "Knallerfrauen". "Ladykracher" taucht hier übrigens nicht auf, weil die Sendung zueltzt im Frühjahr 2013 in Erstausstrahlungen lief. Die "heute-show" landete mit im Schnitt rund einer Million 14- bis 49-jährigen Zuschauern knapp hinter den Top 5, "Circus HalliGalli" lag klar unter der Millionen-Marke.

  Sender
Zuschauer
(14-49 in Mio.)
Vgl. zu 2013
Mario Barth deckt auf
RTL
2,2 - 9 %
Willkommen bei Mario Barth
RTL
1,4
- 1 %
Bülent und seine Freunde
RTL
1,3 neu
Knallerfrauen
Sat.1 1,1
---
Geht's noch?! Kayas Woche
RTL
1,1 neu

Die meistgesehenen Polittalks 2014 beim Gesamtpublikum

Die Rangliste der meistgesehenen Polittalks ergibt sich quasi fast automatisch aus ihren Sendeplätzen. Der "Tatort"-Profiteur Günther Jauch steht dabei unangefochten an der Spitze, dahinter folgt Frank Plasberg, der mit "Hart aber fair" schon um 21 Uhr ran darf, dahinter Maybrit Illner im ZDF, die entgegen Jauch und Plasberg im Nicht-Wahljahr übrigens zulegen konnte - ebenso wie Anne Will, die ähnlich viele Zuschauer erreicht wie Sandra Maischberger. Abgeschlagen auch diesmal Reinhold Beckmann, der in seinem Abschiedsjahr noch weniger Zuschauer erreichte als zuvor. ProSieben hat sich "Absolute Mehrheit"  unterdessen ebenso ganz gespart wie Sat.1 "Eins gegen Eins".

  Sender
Zuschauer
(ab 3 in Mio.)
Vgl. zu 2013
Günther Jauch
Das Erste
4,6 - 6 %
Hart aber fair
Das Erste
3,1
- 3 %
Maybrit Illner
ZDF
2,5 + 6 %
Anne Will
Das Erste
1,5
+ 5 %
Menschen bei Maischberger
Das Erste
1,5 - 3 %

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.