Achtung Kontrolle © kabel eins
"Achtung Kontrolle" bekommt neuen Spin

Ein Hauch von "Live P.D.": kabel eins will aktueller werden

 

Seit Jahren begleitet kabel eins in "Achtung Kontrolle" Ordnungshüter bei der Arbeit, zuletzt wieder mit steigenden Quoten. Schon bald setzt der Sender auf eine Weiterentwicklung, die das Format aktueller machen soll - und robbt sich damit an einen US-Erfolg heran.

von Alexander Krei
16.07.2019 - 10:17 Uhr

Eigentlich wurde "Achtung Kontrolle" schon mehrfach für tot erklärt. Umso erstaunlicher, dass das Format auch nach elf Jahren noch immer im Vorabendprogramm von kabel eins zu sehen ist. Die Ordnungshüter-Doku profitierte einerseits von fehlenden Alternativen, konnte ihre Quoten andererseits allerdings zuletzt wieder spürbar steigern - insbesondere in den vergangenen Monaten bewegte sich die Produktion oft in der Nähe des Senderschnitts. Inzwischen ist das Vertrauen von kabel eins in "Achtung Kontrolle" wieder so groß, dass jetzt sogar ein neuer Ableger geplant ist.

Unter dem Titel "Achtung Kontrolle aktuell" will kabel eins nach DWDL.de-Informationen ab dem 29. Juli ein Format testen, das redaktionell wie technisch eine Herausforderung darstellt. Anders als in den regulären Folgen soll die Sendung jeweils montags über das berichten, was sich zuvor am Wochenende zugetragen hat. Dafür schickt die Produktionsfirma Janus TV ihre Kamerateams freitags und samstags an vier bis fünf Locations, von denen man sich möglichst spannende Geschichten erhofft.

Dazu gehören Polizeikontrollen an den Landesgrenzen und auf den Autobahnen in den Süden ebenso wie Security-Einsätze auf Musik-Festivals und in Freibädern sowie Rettungssanitäter und Streifenpolizisten im Dauereinsatz. "Hautnah und ungeschminkt" sollen die Einsätze gezeigt werden, verspricht kabel eins. Um rechtzeitig zur Ausstrahlung fertig zu werden, müssen die Macher eine Wochenendschicht einlegen, denn Postproduktion und Abnahme erfolgen jeweils sonntags. Durch die Aktualität ist dann auch mit zahlreichen juristisch erforderlichen Verpixelungen zu rechnen.

Mit "Achtung Kontrolle" schielt kabel eins zumindest ein Stück weit in Richtung "Live P.D.". Unter diesem Titel zeigt der amerikanische Sender A&E seit bereits drei Jahren Polizei-Einsätze in Echtzeit - ein Moderator führt durch die Sendung, die eigenen Angaben zufolge einen "authentischen Einblick" in die Polizeiarbeit in amerikanischen Großstädten ermöglichen soll. Rund zwei Millionen Zuschauer schalteten zuletzt ein, um sich genau davon ein Bild zu machen. Hierzulande ist die Sendung beim neuen Pay-TV-Sender Crime+Investigation zu sehen.

"Achtung Kontrolle aktuell" wird im Gegensatz dazu allerdings unmoderiert sein. Einen Schritt weiter als kabel eins ist der österreichische Schwestersender ATV, der zu Jahresbeginn erstmals "Einsatz Live" am Samstagabend ausstrahlte. Über zwölf Wochen hinweg bekamen die Zuschauer die aktuelle Arbeit der Einsatzkräfte zu sehen. Mit dem Ergebnis waren die Verantwortlichen zufrieden: Nachdem der Sender die erste Staffel kurzerhand verlängerte, ist bereits Nachschub geplant. Wie ATV gegenüber DWDL.de bestätigte, sollen die neuen Folgen 2020 den Weg ins Programm finden.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Sport mag er am liebsten, wenn er in der Glotze läuft.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.