Tele 5 © Tele 5
Saison-Bilanz 2019/20

Tele 5 wächst stark, aber das ist nur die halbe Wahrheit

 

Der Spartensender Tele 5 hat in den vergangenen Monaten Marktanteile hinzugewonnen - wegen erfolgreicher Filme und einem starken Vorabend. Doch das Wachstum könnte eigentlich noch stärker sein, wäre da nicht die Teleshopping-Schiene.

von Alexander Krei
24.07.2020 - 16:00 Uhr

Der Markt der kleinen Fernsehsender lässt sich durch verschiedene Brillen betrachten. Da wären Sender, die sich vorwiegend an Männer richten, andere haben ein weibliches Publikum im Blick. Daneben gibt es Sport- und Nachrichtensender, aber auch solche, die vor allem Dokus und Reportagen zeigen. Und es gibt Tele 5. Der Privatsender, der nach seiner Wiederaufstehung im April bereits volljährig wurde, macht es Branchenbeobachtern schwer, ihn klar zu verorten. Doch nicht nur deshalb lohnt es sich, einen genaueren Blick auf dessen Entwicklung zu werfen.

Gerade erst feierte Tele-5-Geschäftsführer Kai Blasberg vollmundig "das beste Tele 5 aller Zeiten" - wenige Tage bevor die Übernahme durch den US-Riesen Discovery bekannt wurde. Und tatsächlich sprechen die jüngsten Zahlen für sich, denn noch nie war Tele 5 so erfolgreich unterwegs wie im ersten Halbjahr 2020. Trotz wachsender Konkurrenz ist es gelungen, die Marktanteile auszubauen. Nimmt man die zurückliegende Saison zum Maßstab, dann lagen die Quoten in sieben von neun Monaten über dem Vorjahresmonat.

Zum Teil betrug das Plus sogar 0,3 Prozentpunkte, was in der Welt der kleinen Fernsehsender schon einen bedeutenden Unterschied macht. Seit Januar hielt sich Tele 5 stabil über der Marke von einem Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Durchschnittlich erreichte der Sender in den zurückliegenden zwölf Monaten im Schnitt einen Marktanteil von 1,1 Prozent in dieser Zielgruppe - und das ist streng genommen nur die halbe Wahrheit, schließlich sendet Tele 5 täglich stundenlang Teleshopping-Formate, die den Marktanteil eher nach unten ziehen.

 Die meistgesehenen Sendungen bei Tele 5

  Reichweite gesamt (Mio.)
U-571 - Mission im Atlantik (07.05.2020) 0,84
R.E.D. 2 (10.09.2019) 0,84
U-571 - Mission im Atlantik (08.08.2019) 0,82

Quelle: DWDL.de-Recherche (01.08.2019-31.07.2020)

Betrachtet man nur den Zeitraum zwischen 16 Uhr und 1 Uhr nachts, also jene Zeit, in der das eigentliche Programm läuft, dann käme Tele 5 sogar auf solze 1,4 Prozent. Das Potenzial ist also durchaus beachtlich. Besonders stark entwickelte sich zuletzt vor allem der Vorabend: In der Schiene zwischen 17 und 20 Uhr lag der Marktanteil im ersten Halbjahr 2020 bei 1,9 Prozent. An guten Tagen verzeichnen Serien wie "Star Trek - Das nächste Jahrhundert" sogar mehr als vier Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, die erfolgreichste Folge des Jahres lockte über eine halbe Million Zuschauer vor den Fernseher. Für noch höhere Reichweiten sorgte "Stargate", das bis zu 620.000 Zuschauer zählte.

Daneben fährt Tele 5 auch mit seinen Spielfilmem bisweilen beachtliche Reichweiten ein. Besonders gut funktionierte "U-571 - Mission im Atlantik", das im Ranking der vergangenen zwölf Monate gar die Plätze 1 und 3 belegt - mit jeweils mehr als 800.000 Zuschauern. Über dieser Marke landete auch "R.E.D. 2". Erstaunlich ist jedoch, dass die Reichweiten nicht zwangsläufig mit großen Blockbustern eingefahren werden: So findet sich mit 740.000 Zuschauern etwa der Spielfilm "Quigley, der Australier" ebenso in den Top 10 wie "Anacondas: Die Jagd nach der Blut-Orchidee". Auch dieser 16 Jahre alte Streifen verhalf Tele 5 zu mehr als 700.000 Zuschauern.

Für schöne Erfolge sorgen aber auch die "SchleFaZ"-Sendungen am späten Freitagabend oder "Kalkofes Mattscheibe", deren "Halbjahresrückblick" vor wenigen Wochen auf knapp 300.000 Zuschauer kam. Spannend bleibt nun jedoch vor allem die Frage, wie viel sich Tele 5 von seinen Eigenheiten bewahren kann, wenn plötzlich Discovery das Sagen hat. Noch ist der Deal nicht gänzlich unter Dach und Fach, weil die Zustimmung durch das Kartellamt aussteht. Diese gilt jedoch als Formsache - und so darf man gespannt sein, ob Tele 5 seine Rekordjagd auch unter dem neuen Dach weiter fortführen kann.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Ist Sesselsportler, von Bundesliga bis Darts-WM.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.