Endlich Klartext! © RTL II
DWDL.de-TV-Kritik

RTL II entführt Politiker: Willkommen in der Realität

 

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl will auch RTL II einen Beitrag zur politische Meinungsbildung leisten und hat dafür den Kabarettisten Abdelkarim verpflichtet, der Politiker mit den Sorgen der Bürger konfrontiert. Das gelingt erstaunlich gut.

von Alexander Krei
29.08.2017 - 18:30 Uhr

Wer an RTL II denkt, der denkt vermutlich zuerst an Formate wie "Frauentausch" oder "Naked Attraction" und weniger an Politik. Vielleicht muss man diesen Eindruck ein Stück revidieren, wenn man sich die neue Sendung "Endlich Klartext!" ansieht, von der der Sender im Vorfeld der Bundestagswahl zwei Ausgaben ins Programm nimmt. Kabarettist Abdelkarim, der sich selbst als "Marokkaner Ihres Vertrauens" vorstellt, setzt darin um, was sich "Hart aber fair" stets auf die Fahnen schreibt: Er sorgt dafür, dass Politik auf Wirklichkeit trifft.

In jeder Folge "entführt" Abdelkarim drei Politiker, die keinerlei Ahnung davon haben, was – oder besser gesagt: wer – sie erwartet. Der frühere Radiomoderator Leif-Erik Holm, der inzwischen für die AfD antritt, hätte vermutlich kaum zu träumen gewagt, sich einmal auf dem Sofa eines schwulen Pärchens wiederzufinden, das zwei schwarze Kinder adoptiert hat. Nicht weniger überrascht ist FDP-Politikerin Lenke Steiner, die einst als Jurorin in der "Höhle der Löwen" bekannt wurde und jetzt einer vierköpfigen Jury gegenübersteht, um für ihre Partei zu werben.

Gleich zu Beginn muss sich aber der CDU-Politiker Jens Spahn dem "Politiker-Check" von RTL II unterziehen. Und der hat es durchaus in sich, weil Hardliner Spahn plötzlich einem jungen Afghanen begegnet, der in seinem Heimatland als Fahrer eines Transportunternehmens im Auftrag der NATO arbeitete und fürchtete, wie einige seiner Kollegen deshalb ermordet zu werden. Inzwischen ist er in München zwar bestens integriert, muss aber dennoch in ständiger Sorge leben, bald abgeschoben zu werden.

Spahn hört zu, nickt höflich, lobt – aber seine Meinung zur Asylpolitik mag er trotzdem nicht ändern. Der Politiker verweist auf mehr als 30 Millionen Menschen, die in Afghanistan leben, und auf die deutsche Justiz, die sicher die richtige Entscheidung treffen wird. "Ich nehme das nochmal mit", verspricht er am Ende, um schließlich doch auf seinem Standpunkt zu verharren: "Wir können nicht alle aufnehmen." Eine Binsenweisheit sei das, sagt Abdelkarim, der seine Rolle in der Sendung schnell gefunden hat und immer dann eingreift, wenn es nötig wird.

So auch im Falle einer 68-jährigen Frau, die täglich bis zu fünf Stunden in einer Bäckerei arbeiten muss, weil ihre Rente nicht zum Leben reicht. Als Spahn bei einem Glas Eierlikör am Kaffeetisch der Rentnerin darauf hinweist, nie pauschal gesagt zu haben, dass es Rentnern in Deutschland heute so gut wie nie gehe, beweist Adelkarim das genaue Gegenteil. Natürlich kratzt RTL II mit "Endlich Klartext!" oft nur an der Oberfläche, doch die Ernsthaftigkeit, mit der sich der Sender und die Produktionsfirma doclights politischen Themen nähern, ist schon erstaunlich.

Ganz nebenbei gelingt es RTL II, ein Format zu machen, das sich zwar erklärtermaßen an junge Wähler wendet, sich diesen aber in keinem Moment anzubiedern versucht. Stattdessen werden Widersprüche so aufgezeigt, dass einen zumindest stellenweise das Gefühl beschleicht, hier könnten nicht nur die Zuschauer etwas lernen, sondern in erster Linie die Politiker selbst.

RTL II zeigt "Endlich Klartext!" dienstags um 22:20 Uhr.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Sport mag er am liebsten, wenn er in der Glotze läuft.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Assistenz der Geschäftsführung / Produktionskoordination (m/w) in München Redakteur (m/w) Bereich Fiction (RTL Television) in Köln Produktionspraktikant (m/w) in Köln Film- und Videoeditor / Cutter (m/w) - in Vollzeit in Leipzig Tontechniker (m/w) - in Vollzeit in Leipzig Praktikum Redaktion „Explosiv - Das Magazin“ ab Januar 2018 (infoNetwork) in Köln Produktionsassistenz Produktion "Ninja Warrior Germany" (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Assistenz Kostüm Produktion Scripted Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Vertriebsassistent / Booker (m/w) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Aufnahmeleiter (m/w) Produktion Doku-/Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Junior Producer (m/w) in Hamburg Cutter (m/w) auf Tagessatzbasis (CBC) in Berlin 1. Chefredakteur (m/w) für die Hauptredaktion Information in Leipzig Redakteurin / Redakteur in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin AVID-Videoeditoren / AVID-Cutter (w/m) in Berlin Grafiker / Motion-Designer (m/w) (CBC) in Köln Produktionsassistenz (CBC) in Köln MAZ-Redakteur (m/w) auf Tagessatzbasis (CBC) in Köln Sendeablaufplaner (m/w) in München Redakteur/in für den Bereich Programm in München Social Media / Digital Manager (m/w) in München TV-Redaktionsleiter/in in Hamburg Medienmanager (m/w) in Vollzeit in Rust Set-Assistenz (m/w) Produktion Scripted Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Assistenz (m/w) Motiv-Aufnahmeleitung (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Reporter (w/m) für stern tv in Köln Lektor / Schlussredakteur (m/w) in Teilzeit in Berlin Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsvolontär (m/w) in Münster Junior Redakteur (m/w) in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: