ZDF Enterprises / Autentic © ZDFe / Autentic
Spark Asia

ZDF Enterprises & Autentic starten Sender in Asien

 

Spark, das Joint Venture von ZDF Enterprises und Autentic, haben auf der MIPCOM angekündigt, gemeinsam mit Partnern aus Malaysia und Singapur den Doku-Sender Spark Asia an den Start zu bringen. Los geht's im ersten Halbjahr 2015.

von Uwe Mantel
13.10.2014 - 15:30 Uhr

Die Spark GmbH, ein Joint Venture der kommerziellen ZDF-Tochter ZDF-Enterprises sowie der Autentic GmbH, die wiederum ein Joint Venture zwischen Jan Mojtos Beta Film und Patrick Hörl ist, betreibt bereits jetzt zwei Factual-Entertainment-Sender in Südafrika und Zentral/Osteuropa. Nun nimmt Spark auch den asiatischen Markt ins Visier und startet dafür - richtig - ein Joint Venture mit Astro Malaysia und dem in Singapur beheimateten Unternehmen Moving Visuals International. Gemeinsam wollen die Partner im 1. Halbjahr 2015 den Sender Spark Asia an den Start bringen. Das entsprechende Abkommen wurde am Montagnachmittag auf der MIPCOM in Cannes unterzeichnet.

Der Sender werde Dokus und Factual-Formate in HD zeigen und sich - neben exklusiven Produktionen für Asien, auch aus der Library von ZDF Enterprises und Autentic bedienen. Spark Asia solle Wissen fördern, asiatische Werte und Traditionen feiern und Asien der Welt auf spannende Weise näher bringen. Zu den Themengebieten des Senders gehören Wissenschaft & Technologie, Forschung, Geschichte, Umwelt, Natur und Tierwelt. Neben dem linearen Kanal sollen die Inhalte auch digital zur Verfügung gestellt werden. Die Partner machten dabei auch deutlich, dass sie mit dem Projekt auch lokale Produzenten und Filmemachern fördern und eine Plattform für deren Inhalte bieten wollen.

"Die Nähe zum Leben und den Herzen unserer Zuschauer gehörte immer zum Kern der Marke 'Spark'. Wir können dieses Versprechen nur einlösen, wenn wir in jeder Region, in der wir tätig sind, mit den besten Experten in unserem Geschäft zusammenarbeiten. Man kann sich kaum bessere Partner als Astro und Moving Visuals für einen wirklich asiatischen Sender vorstellen", so Patrick Hörl, Geschäftsführer der Spark GmbH.

"Als bevölkerungsreichster Kontinent hat Asien schon lange einen Sender verdient, der sich mit der blühenden Vielfalt seiner Kulturen, Geschichte, Menschen und Geschichten beschäftigt", so Galen Yeo, Director von Moving Visuals International. Und auch Rohana Rozhan, CEO von Astro Malaysia, ist sich sicher: "Mit dem wachsenden Interesse an asiatischen Inhalten gibt es große Chancen für Factual Content, der nicht nur beim Publikum in Asien, sonder auf der ganzen Welt Anklang finden kann."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.