© Be Entertainment
Ein DWDL.de-Schmuckstück

"Did you get the Message?" (Belgien)

von Uwe Mantel
17.10.2017 - 11:20 Uhr

Tools

Social Networks

 
Aus der Vielzahl an Programmen und Formaten, die bei der Fernsehmesse MIPCOM in Cannes präsentiert werden, hat die DWDL.de-Redaktion einige besonders vielversprechende, interessante Schmuckstücke herausgepickt. Dazu gehört auch diese Produktion.

Aus Belgien kommt eine neuer Twist fürs klassische Versteckte-Kamera-Genre - quasi Versteckte Kamera mit Botschaft. Die Macher des Formats können um Hilfe gebeten werden, wenn es darum geht, eine wichtige Botschaft rüberzubringen. Etwa wenn eine junge Mutter ihrem 16-jährigen Sohn, der gerade die erste Freundin mit nach Hause gebracht hat und damit kokettiert, die eigene Mutter bald zur Großmutter zu machen, klar gemacht werden soll, dass das keine so gute Idee ist.

In "Did you get the Message" wird der Sohn in eine Situation gebracht, in der er kurz auf zwei Kinder aufpassen soll - die dann allerdings innerhalb weniger Minuten einen Supermarkt verunstalten und vermeintlich gefährliche Dinge schlucken. Die Auflösung kommt auf dem Fuße und dem Kandidaten winkt ein Jahresvorrat an Kondomen. Diese beispielhafte Episode zeigt die Herangehensweise an das Format, der Art der Botschaft sind dabei aber keine Grenzen gesetzt.

Einen Eindruck in Videos gibt's beim flämischen Sender VTM.

In Deutschland hat sich Vox die Rechte gesichert.

Did you get the Message?

  • Genre: Versteckte Kamera-Comedy
  • Produzent: Shelter
  • Distributor: Be Entertainment
  • Sender: VTM (Belgien)
Schmuckkästchen Herbst 2017 © Collage: DWDL
Ein Blick ins Schmuckkästchen

Das Fernsehen der Anderen: 10 MIP-Bringsel

Die Fernsehmesse MIPCOM ist vorbei - den nächsten großen Hit konnte man auch in diesem Jahr nicht ausmachen. Trotzdem haben wir wieder zehn Formate ausgewählt, die uns aufgefallen sind - von skurril über spannend bis urkomisch. » Mehr zum Thema
MIPCOM © MIPCOM
Fazit der Fernsehmesse in Cannes

MIPCOM 2017: Viele Spekulationen, wenige Impulse

Wenn am Donnerstag die weltgrößte Fernsehmesse endet, werden unzählige Deals gemacht sein. Übergreifende Trends waren diesmal aber kaum zu erkennen. Umso leidenschaftlicher wurde dafür spekuliert - über die künftige Rolle von Telekommunikations-Anbietern im TV-Markt und die Zukunft von ProSiebenSat.1. » Mehr zum Thema
ndF © ndF
Internationale Koproduktion

ndF bei neuer Serie "Farewell Shanghai" an Bord

Auf der MIPCOM wurde mit "Farewell Shanghai" eine neue multinationale Koproduktion angekündigt. Sie spielt zwischen 1938 und 1945 in Shanghai, damals eine der wenigen Orte, die noch Flüchtlinge aufnahmen. Aus Deutschland ist ndF dabei. » Mehr zum Thema