Logo: IVW; Foto: Photocase © IVW/ Photocase
Zahlenparadies

IVW 4/2007: Alle Gewinner und Verlierer

 

Seite 2 von 18

Überblick: Aktuelle Zeitschriften und Magazine

Im vierten Quartal war der "Stern" dem Marktführer "Spiegel" dicht auf den Fersen. Lagen im dritten Quartal noch knapp 70.000 Exemplare zwischen den beiden Zeitschriften, sind es jetzt nur noch 2.464 Exemplare, die den "Stern" vom "Spiegel" trennen. Nach einem Verlust im dritten Quartal konnte zudem das Burda-Nachrichten-Flaggschiff "Focus" das Burda Klatsch-Flaggschiff "Bunte" überholen.

Deutlich nach oben - wenn auch auf niedrigerem Niveau als im Vorjahr - ging es für die bunten Blätter "Intouch" und "in - das Starmagazin". Leichte Kost verkauft sich gut. Auch "Vanity Fair" konnte - wohl dank Kampfpreisen, CDs und DVDs gegenüber dem dritten Quartal leicht zulegen. Auch der Monatstitel "Park Avenue" legte im weiteren Jahresverlauf leicht zu.

Freude auch bei "Neon": Nach dem Zugewinn um 10 Prozent im dritten Quartal ging es im letzen Vierteljahr satte 18 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum nach oben.

Grafik: DWDL.de

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.