Logo: WDR; Grafik: DWDL.de © WDR/ DWDL
TV im Netz

WDR-Rundfunkrat konzipiert Drei-Stufen-Test

 

Laut einem Zeitungsbericht hat sich der WDR-Rundfunkrat darauf verständigt, wie man mit dem Drei-Stufen-Test für Internet-Angebote umgehen will. Von dem erabeiteten Plan will man auch die anderen öffentlich-rechtlichen Sender überzeugen.

von Jochen Voß
21.11.2008 - 11:24 Uhr

Foto: PhotocaseLaut einem Bericht der "Westfälischen Rundschau" hat sich der Rundfunkrat des WDR am gestrigen Donnerstag auf ein Vorgehen hinsichtlich des so genannten Drei-Stufen-Tests verständigt. Der Test soll nach der Vorgabe des 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrages, der wohl im kommenden Jahr in Kraft treten soll, inhaltliche Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender, die über das Radio- und Fernsehprogramm hinausgehen, auf ihren gesellschaftlichen Mehrwert hin überprüfen.

Dem Bericht zu Folge hat sich der Rundfunkrat darauf verständigt, dass das Institut für Rundfunkökonomie der Universität Köln ein Kompetenzzentrum als Service-Einrichtung für die Sender ins Leben rufen soll. Das mit zehn bis zwölf Fachleuten besetze Gremium soll ein Konzept für den Ablauf des Testverfahrens und die entsprechenden Gutachten erstellen. Der WDR-Rundfunkrat will laut "WR" nun die übrigen öffentlich-rechtlichen Sender von seinen Überlegungen überzeugen.
 

 
Der Drei-Stufen-Test greift unter anderem für die Internetangebote der Sender und soll sicherstellen, dass alle angebotenen Inhalte einen klaren Bezug zu den entsprechenden Sendungen haben. Dem Test müssen auch bereits bestehende Angebote unterzogen werden. Dazu gehören neben den Mediatheken auch die Videotext-Angebote.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.