Foto: Photocase © Photocase

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BTV4U

 

Am 22. Dezember hat die Staatsanwaltschaft mehrere Gebäude des Senders durchsuchen lassen.

von Thomas Lückerath
22.12.2003 - 16:15 Uhr

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BTV4U

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart durchsuchte am Montag, 22. Dezember sechs Objekte des ehemaligen Regional-Fernsehsenders B-TV, der seit einigen Monaten unter dem neuen Namen BTV4U vor allem CallIn-Shows im Programm hat.

Zu den durchsuchten Objekten gehörten Firmengebäude in Ludwigsburg und Plüderhausen sowie eine Privatwohnung. Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Anfrage des SWR bestätigte, gebe es mehrere Anzeigen gegen drei Verantwortliche des Senders, unter anderem gegen den Inhaber Thomas Hornauer.

Dabei bestehe der Verdacht des Betrugs und der strafbaren Werbung im Zusammenhang mit CallIn-Gewinnspielen, bei denen die Zuschauer zu Telefonanrufen aufgefordert werden. Die anzeige-stellenden Zuschauer hätten vergebens versucht, mit ihrer Lösung zum Moderator durchzukommen. Dieser habe jedoch suggeriert, die Telefonleitung zu ihm sei frei.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.