Foto: ARD/Marco Grob © ARD/Marco Grob
Wie geht's weiter?

Nach ARD-Aus: Oliver Pocher vor Senderwechsel?

 

Nachdem das Aus für die Late-Night-Sendung "Schmidt & Pocher" bekannt wurde, stellt sich die Frage nach der Zukunft der Moderatoren im Ersten. Auch wenn Programmdirektor Herres beide gerne behalten würde, soll Pocher einem Zeitungsbericht zu Folge demnächst bei einem großen Privatsender anheuern.

von Jochen Voß
28.12.2008 - 12:56 Uhr

Volker HerresNach rund eineinhalb Jahren beenden Harald Schmidt und Oliver Pocher im April ihre gemeinsame ARD-Show. Als "zeitlich begrenztes Experiment" bezeichnete Produzent Fred Kogel die gemeinsame Sendung "Schmidt & Pocher" in einem Interview mit dem "Spiegel". Schmidt solle, so Kogel, im anstehenden Wahljahr sein Potential wieder alleine ausspielen.

Auch wenn die die beiden Moderatoren bald schon nicht mehr gemeinsam vor der Kamera stehen werden, so sollen sie künftig auch weiter im Ersten zu sehen sein - so es nach Programmdirektor Volker Herres (Bild) geht. Gegenüber der "Bild am Sonntag" sagte Herres: "Wenn Schmidt und Pocher 2009 getrennte Wege gehen wollen, sind mir beide auch solo sehr willkommen. Fernsehen ist eben nie Stillstand. Wir arbeiten ständig daran, uns selbst zu toppen".
 
Wie die Zukunft der beiden ARD-Größen künftig aussehen wird, ist allerdings derzeit noch offen. Zu den Plänen Kogels sagte Herres: "Herr Kogel entscheidet ja nicht, was wir senden, aber ich kenne natürlich die Idee, mit Schmidt etwas Neues zu kreieren". Ob Oliver Pocher der ARD erhalten bleiben wird, ist der "Bild am Sonntag" zu Folge eher ungewiss.  Dort heißt es, der Moderator und Comedian solle laut Informationen der Zeitung bei RTL im kommenden Jahr eine eigene Personality-Show bekommen und als neues Gesicht des Senders aufgebaut werden.
 
Doch auch in der ARD-Programmdirektion hat man trotz der anhaltenden Kritik und der Diskussionen der Rundfunkräte um einzelne Auftritte Pochers Gefallen an dem ehemaligen Viva-Moderator gefunden. Im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de sagte Volker Herres Anfang Dezember auf die Frage, ob Pocher künftig in der ARD eine größere Rolle spielen werde vieldeutig: "Mir gefällt Oliver Pocher ausgesprochen gut".
 
Auch bei RTL scheint Pocher zu gefallen. Unbestimmt, aber ohne die "BamS"-Meldung zu dementieren, heißt es auf Nachfrage des Medienmagazins DWDL.de aus dem Sender: "Auch wenn wir die besten Moderatoren und Comedians bei uns im Programm haben, an Talenten und neuen Gesichtern sind wir immer interessiert".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.