RTL II - its fun © RTL II
Ohne Pause

RTL II setzt "Torchwood" schon im Herbst fort

 

Das ging fix: Nur wenige Wochen nach der Erstausstrahlung in Großbritannien holt RTL II die dritte "Torchwood"-Staffel nach Deutschland. Zu sehen sein wird zudem nicht die Lizenzversion für den internationalen Markt, sondern die längere Original-Version

von Uwe Mantel
05.08.2009 - 11:49 Uhr

TorchwoodErst Anfang Juli zeigte die BBC die dritte Staffel von "Torchwood" in Großbritannien als Welturaufführung. Nachdem die erste Staffel noch bei BBC Three ausgestrahlt wurde und Staffel 2 dann auf BBC Two lief, schaffte es Staffel 3 ins Programm von BBC One. Statt wie bisher auf klassische einstündige Serien-Folgen zu setzen, war die neue Staffel als fünfteiliges Event angelegt. Die BBC zeigte die fünf Episoden in Spielfilmlänge an fünf aufeinanderfolgenden Abenden und hob die Zuschauerzahlen damit noch einmal in neue Höhen. Rund sechs Millionen Zuschauer sahen in Großbritannien zu.

Auf eine derartige Event-Programmierung wird RTL II zwar nicht setzen, freuen dürfen sich die deutschen Fans der Serie aber trotzdem: Schon wenige Wochen nach der Ausstrahlung bei der BBC wird auch RTL II die neuen Folgen zeigen. Los geht's am 16. September, der Sendeplatz bleibt mit Mittwochabend, 22:05 Uhr unverändert. Damit setzt der Sender die "Torchwood"-Ausstrahlung ohne Unterbrechung fort: Das Finale der zweiten Staffel ist am 2. September zu sehen, am 9. September wird eine "Torchwood"-Folge eingeschoben, die die Zuschauer per Abstimmung auswählen dürfen.

Positiv außerdem: RTL II wird nicht die eigentlich von der BBC angebotene internationale Lizenzversion der dritten "Torchwood"-Staffel zeigen, sondern die zehn Minuten längere Originalversion, wie sie auch bei der BBC zu sehen war. Zum Inhalt: Zu Beginn der dritten Staffel hören plötzlich alle Kinder auf zu lachen und zu spielen. Sie bleiben unvermittelt stehen und sprechen in der gleichen Sprache denselben unheilvollen Satz: "Wir werden kommen!". Sofort beginnen die Helden von Torchwood mit ihren Ermittlungen - und stoßen auf die britische Regierung als ihren härtesten Gegner.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.