ZDF © ZDF
Praktisch, aber unspektakulär

Besser spät als nie? Mediathek-App des ZDF ist da

 

In der Nacht zu Montag und damit pünktlich zum Auftakt der Medienwoche@IFA ist die Mediathek-App des ZDF erschienen. Doch sie dürfte für weitaus weniger Diskussionen sorgen als die Tagesschau-App. Dafür ist sie zu unspektakulär.

von Thomas Lückerath
05.09.2011 - 08:15 Uhr

Bislang ist die Mediathek-App des ZDF nur im AppStore von Apple verfügbar. Mit iPod Touch, iPhone oder iPad lässt sie sich also bereits nutzen. Eine Android-Version soll aber aber zeitnah, möglicherweise noch am Montag folgen. Viel verpassen Nutzer von Android-Smartphones allerdings nicht, denn was die mit sechs Monaten Verspätung erschienene App bietet, ist nicht mehr als das, was vorher auch bereits über das Mobilportal des ZDF abrufbar war und sieht auch noch fast genau so aus.

Es lassen sich Videos entweder explizit suchen oder via den Kategorien "Nachrichten", "Sendung verpasst", "Live", "Sendungen A-Z", "Rubriken", "Themen" und Sender" finden. Damit ist die Mediathek-App nett und sehr praktisch, aber unspektakulär. Anders als bei der Tagesschau-App dürfte hier nun wirklich kein Verleger Schnappatmung bekommen, da explizit keine Textangebote sondern das Bewegtbild des ZDF im Mittelpunkt stehen, wie auch schon Chefredakteur Peter Frey im Vorfeld betonte.

Enttäuschend in der iOS-Variante der App ist jedoch zudem, dass die AirPlay-Funktion von Apple nicht vollständig unterstützt wird. Ein Abspielen der Videos via AppleTV auf dem heimischen Fernseher ist damit nicht möglich. Das wäre ein Mehrwert gegenüber dem bisherigen Video-Angebot via Mobilportal gewesen. Und so muss die Frage erlaubt sein, warum diese App ein halbes Jahr länger in der Mache war als geplant. Man sieht es ihr nicht an.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.