Gruner + Jahr © G+J
Führungswechsel

Breid wird neuer Chef der Motor Presse Stuttgart

 

Spekuliert wurde es schon länger, nun ist es auch offiziell: Volker Breid wird zum neuen Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart berufen und löst im März Friedrich Wehrle ab, der sich in den Ruhestand verabschiedet.

von Uwe Mantel
28.11.2011 - 15:49 Uhr

Wie schon seit längerem bekannt steht bei der Motor Presse Stuttgart im kommenden Frühjahr ein Führungswechsel an, weil sich der derzeitige Geschäftsführer Friedrich Wehrle mit 60 Jahren vereinbarungsgemäß Ende Februar in den Ruhestand verabschiedet. Wehrle hatte den Posten seit 2003 inne. Nun steht sein Nachfolger auch offiziell fest: Volker Breid übernimmt zum 1. März die Geschäftsführung und wird in dieser Funktion alle nationalen und internationalen Aktivitäten des Medienhauses verantworten. Um eine reibungslose Übergabe zu gewährleisten, wird Breid bereits ab Februar vor Ort in Stuttgart sein.

Breid kam 1994 zu Gruner + Jahr, führte ab 1997 die Brigitte-Gruppe sowie seit 2000 die Verlagsgruppe München. Ab 2003 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der G+J-People-Zeitschriften. In der Folge führte er die drei Titelgruppen in Hamburg, München und Berlin in der Verlagsgruppe Frauen/Familie/People zusammen, die er seither auch leitet.

Dr. Bernd Buchholz, Vorsitzender des Vorstandes der Gruner + Jahr AG und in dieser Funktion Vertreter des Mehrheitsgesellschafters der Motor Presse Stuttgart, bedankte sich bei Wehrle im Namen der Gesellschafter für dessen Arbeit: "Dr. Friedrich Wehrle hat die Motor Presse Stuttgart sehr erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Dabei hat er die nationale und internationale Marktposition der Motor Presse Stuttgart signifikant ausgebaut." Breid bezeichnete er als "höchst profilierten und anerkannten Verlagsmanager", der die G+J-Verlagsgruppe Frauen/Familie/People sehr erfolgreich geleitet habe. "Unter seiner Leitung ist die Verlagsgruppe unter anderem durch zahlreiche Magazin-Neueinführungen, Verlags-Kooperationen und Digital-Aktivitäten weiter gewachsen. Ich bin überzeugt, dass er die Motor Presse Stuttgart ebenso erfolgreich in die Zukunft führen wird und wünsche ihm im Namen aller Gesellschafter dabei viel Erfolg", so Buchholz.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.