Red Arrow Entertainment Group © ProSiebenSat.1
Red Arrow Entertainment Group

ProSiebenSat.1 expandiert in UK und Hong Kong

 

Im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das Jahr 2011 kündigte die ProSiebenSat.1 Media AG am Donnerstag auch die weitere Stärkung des internationalen Produktions- und Verkaufsgeschäfts an.

von Thomas Lückerath
01.03.2012 - 09:04 Uhr

Die Red Arrow Entertainment Group, die im Januar 2010 gegründete ProSiebenSat.1-Tochter für internationale Fernsehproduktionen, hat eine Mehrheitsbeteiligung an der britischen TV-Produktionsfirma CPL Productions erworben. Damit bestätigt man bereits seit Wochen kursierende Gerüchte. Es ist in Großbritannien die erste Beteiligung an einem Produktionsunternehmen aus dem Non-Fiction-Bereich. CPL ist spezialisiert auf Shows sowie Factual- und Comedyformate, darunter Formate wie "A League of Their Own" (Sky One) oder "When the Dog Dies" mit Ronnie Corbett (BBC Radio 4).

 

 

Die bisherigen Geschäftsführer Danielle Lux, Murray Boland, Heather Hampson und Janet Oakes gehören weiterhin dem Management-Team an. Dazu kommen jetzt James Baker und Joel Denton, Geschäftsführer der britischen Red Arrow-Holding Red Arrow Ltd. CPL hat für den britischen Markt künftig ein exklusives Vorkaufsrecht für alle Red Arrow-Formate. Zudem werden alle Produktionen aus dem CPL-Portfolio von SevenOne International, dem weltweiten Red Arrow-Programmvertrieb, vermarktet.

"Wir haben uns von Anfang an darauf konzentriert, in den weltweiten Schlüsselmärkten mit hervorragenden Partnern zusammen zu arbeiten - hier kommt beides zusammen. CPL produziert erstklassige Formate und passt damit bestens zu uns", sagt Jan Frouman, Group Managing Director Red Arrow Entertainment und Danielle Lux, CPL Managing Director ergönzt: "Durch die Partnerschaft mit Red Arrow gehört CPL jetzt zu einem der erfolgreichsten Produktions- und Vertriebsnetzwerke. Für CPL ist das ein entscheidender Schritt."

Aber nicht nur in Großbritannien will sich die Red Arrow Entertainment Group stärker aufstellen. Der über die SevenOne International laufende Programmvertrieb eröffnet eine eine Dependance in Hong Kong. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit bereits zahlreiche TV-Formate nach Asien verkauft und will seine Aktivitäten mit einer Niederlassung vor Ort weiter ausbauen. Darüber hinaus wird vom Hong-Kong-Büro aus auch das Australien-Geschäft betreut. Englischsprachige Märkte gewinnen für SevenOne International zunehmend an Bedeutung, da das Portfolio des Programmvertriebs immer mehr englischsprachige Fiction-Programme
enthält.

SevenOne International hat bereits mehrere Formate im asiatischen Fernsehen platziert: Die Sat.1-Show "Mein Mann kann" lief mit 52 Folgen auf dem Sender Jiang Su Satellite und war 2010 die erfolgreichste ausländische Formatadaption im chinesischen TV. 2011 sicherte sich der Free-TV-Kanal Shanghai Docu TV die Rechte an dem ProSieben-Wissensmagazin "Galileo". Die Sat.1-Wissenschaftsshow "Clever" ging 2005 sogar im Original mit Barbara Eligmann und Wigald Boning on air. Chinas größter Fernsehsender CCTV zeigte alle Staffeln der deutschen Experimentier-Show mit Untertiteln.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.