Lerchenberg © ZDF / J.R. Voss
Zum Geburtstag

"Lerchenberg": ZDF bestätigt Sitcom zum Geburtstag

 

Nun hat es das ZDF ganz offiziell gemacht: Zum 50. Geburtstag des Senders wird es mit "Lerchenberg" eine Sitcom zu sehen geben, in der es einen selbstironischen Blick auf sich selbst geben soll. Das Projekt stammt von jungen Fernsehmachern.

von Alexander Krei
20.11.2012 - 10:47 Uhr

Am Wochenende hatte es der "Spiegel" bereits vorab gemeldet, nun folgte die offizielle Bestätigung vom ZDF: Anlässlich seines 50. Geburtstages wird der Sender Frühjahr 2013 in der neuen Sitcom "Lerchenberg" mit Sascha Hehn ironisch auf sich selbst blicken. Nachdem bereits zwei Pilotfolgen im ZDF auf dem Mainzer Lerchenberg gedreht wurden, entstehen von Donnerstag an bis Anfang Dezember zwei weitere Folgen. Die Dreharbeiten finden erneut unter anderem im ZDF-Sendezentrum statt.

Interessant dabei: Das ZDF setzt für die Produktion seiner Sitcom auf die kleine Produktionsfirma lüthje schneider hörl Film. Es handelt sich bei "Lerchenberg" um eine Entwicklung aus dem TV-Labor Quantum der ZDF-Nachwuchsredaktion "Das kleine Fernsehspiel" - man lässt also den jungen Fernsehmachern zum 50. Geburtstag den Vortritt. Die Sitcom entsteht in Zusammenarbeit mit ZDFneo und in Kooperation mit der Zentralredaktion Neue Medien. "Lerchenberg" erzählt von der TV-Legende Sascha Hehn, der mit Unterstützung der Fernsehredakteur Billie (Eva Löbau) sein Comeback im ZDF versucht.

Billie kann mit dem ehemaligen Fernsehstar zunächst überhaupt nichts anfangen, erhält aber den Auftrag, ihm bei seinem Vorhaben zu helfen. Die Serie dreht sich um die Versuche des ungleichen Paares, das geeignete Format für Saschas Comeback zu finden. Sie wirft zudem nach Angaben des ZDF einen selbstironischen Blick auf den öffentlich-rechtlichen Sender sowie die TV-Branche im Allgemeinen. In der Serie soll unter anderem Schauspieler Wayne Carpendale zu sehen sein.

Reale Personen, reale Drehorte und reale Bezüge werden in "Lerchenberg" mit fiktiven und satirisch zugespitzten Elementen gemischt. Und man meint es tatsächlich ernst, denn in einem ersten Ausschnitt gibt es unter anderem die folgenden Sätze zu hören: "Wann laufen die jungen Nachwuchs-Dinger denn? Irgendwann gegen Mitternacht, damit's keiner guckt."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.