Frankfurter Rundschau © Frankfurter Rundschau
Deal endgültig unter Dach und Fach

"FR"-Gläubiger genehmigen Übernahme durch "FAZ"

 

Der Verkauf der "Frankfurter Rundschau" an die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ist von den Gläubigern des Traditionsblatts endgültig genehmigt worden. Indes gibt es offenbar noch Hoffnung für die "FR"-Druckerei.

von Alexander Krei
27.03.2013 - 09:45 Uhr

Die Übernahme der "Frankfurter Rundschau" durch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ist endgültig perfekt. Die Gläubiger stimmten dem Vorhaben am Dienstag zu. Zugleich wurde Insolvenzverwalter Frank Schmitt im Amt bestätigt. Er wird sich damit auch um die Abwicklung des restliches Besitzes der "FR" kümmern. Und es gibt sogar noch Hoffnung für die frühere Druckerei der "Frankfurter Rundschau". "Wir sammeln alles, was wir an kreativen Möglichkeiten bekommen können", betonte Schmitt gegenüber dem Hessischen Rundfunk. 

"Und ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, die Druckerei an einen oder mehrere neue Besitzer übergeben zu können." Möglich sei es in diesem Fall auch, dass einige einstige Mitarbeiter übernommen würden. Doch das ist erst mal Zukunftsmusik. Ende Februar hatte die "FAZ" den Kaufvertrag für die "Frankfurter Rundschau" utnerzeichnet - allerdings mit deutlich abspeckter Mannschaft. Die Stammredaktion soll zunächst aus 28 Redakteuren bestehen, die ihre Arbeit schwerpunktmäßig auf die Regionalberichterstattung ausrichten. Vor der Insolvenz waren 450 Mitarbeiter bei der "Frankfurter Rundschau" beschäftigt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.