sixx und Sat.1 Gold © sixx/Sat.1 Gold
Programmpräsentation 2013/14

Neue Fiction bei Sixx, mehr Schlager bei Sat.1 Gold

 

Auch die beiden kleinsten Kanäle der Sendergruppe stellten am Mittwochabend in Hamburg ihre Programm-Highlights der kommenden Monate vor. Sixx kriegt neue US-Serien und eine Kultserie, Sat.1 Gold vertieft sein Engagement in Richtung Schlager.

von Alexander Krei
26.06.2013 - 21:45 Uhr

Für die TV-Saison 2013/14 hat sich Sixx die Rechte am „Vampire Diaries“-Spinoff „The Originals“ gesichert, das gerade bei den LA Screenings vorgestellt wurde. Geschäftsführerin Eun-Kyung Park: "Wir haben mit Sixx bewiesen, dass wir der Sender mit den besten US-Serien für junge Frauen sind. Und da legen wir jetzt mit brandneuen Hits und tollen Staffel-Erstausstrahlungen nach." Neben dem SpinOff und den „Vampire Diaries“ zeigt Sixx in der kommenden Saison auch die in den USA allerdings schon wieder eingestellte Serie „The Mob Doctor“, eine Mischung aus Krimi und Medical. Dazu kommen neue Staffeln von „Being Human“ (ab 1. August), „Hart of Dixie“ (September 2013), „American Horror Story“ (Herbst 2013) und die finale Staffel von „Gossip Girl“.



Und dann feiert Sixx auch noch das TV-Comeback einer Kultserie: Nach vielen Jahren Pause auf dem Fernsehbildschirm bringt der Frauensender von ProSiebenSat.1 „Ally McBeal“ zurück auf den Bildschirm. Ab September 2013 verstärkt die Anwältin das Kultserien-Portfolio rund um „Desperate Housewives“, „Sex and the City“, „Grey’s Anatomy“, „Buffy“ und „Eine himmlische Familie“. Dazu setzt Sixx weiter auf Enie van de Meiklokjes. Im September startet die dritte Staffel des Quoten-Erfolgs  „Sweet & Easy – Enie backt“. Im Bereich der eingekauften Lizenzprogramme gibt es u.a. „Jamies 15 Minuten Menüs“ und „Hotel Hell mit Gordon Ramsay“ - was schon im Juli startet. Ebenso wie die von der BBC eingekauften Dokusoap „Trau Dich – den Rest erledige ich!“.

Und beim erst im Januar gestarteten Sat.1 Gold will Senderchef Marc Rasmus weiter auf Schlager setzen, so die zentrale Botschaft in Hamburg. Nach den ersten fünf Monaten zieht er zufrieden Bilanz und blickt in die neue Saison: "Alle sechs Eigenproduktionen laufen überdurchschnittlich gut und bleiben selbstverständlich wichtige Programmsäulen bei SAT.1 Gold. Unser Angebot an Eigenproduktionen werden wir bereits im Herbst vergrößern, unter anderem planen wir ein neues Gesundheitsmagazin. Nach den Erfolgen unserer ersten Schlagersendungen sind wir außerdem auf dem besten Weg, die neue TV-Heimat für deutschen Schlager zu werden."

Konkreter wurde Sat.1 Gold bei drei Sendungen: In "Mensch Milberg" besucht Moderatorin Judith Milberg Prominente aus Sport, TV und Kultur zu Hause und in einem weiteren Ableger der "Akte" präsentiert Ulrich Meyer "aktuelle Themen, spannende Reportagen und hilfreiche Alltagstests". Titel der Sendung: "ServiceAkte". Und dann kommt noch "Golftotal - Das Magazin" hinzu. Doch der Schwerpunkt ist Schlager. Nach den ersten beiden Folgen von "Goldschlager - Die Hits der Stars" setzt man diese Programmfarbe im Herbst/Winter mit "Goldschlager – Spezial vom Brandenburger Tor", "Goldschlager Oktoberfest Spezial" und "Schlager-Goldstücke" fort.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.