sixx Logo © sixx
Geständnisse einer Edelprostiuierten

Sixx sichert sich "Secret Diary of a Call Girl"

 

Ab Anfang September nimmt der Frauensender Sixx die in Großbritannien inzwischen eingestellte Serie "Secret Diary of a Call Girl" über die Erlebnisse einer Londoner Edelprostituierten ins Programm.

von Alexander Krei
26.07.2013 - 12:23 Uhr

Bislang war die britische Comedyserie "Secret Diary of a Call Girl" hierzulande ausschließlich im Pay-TV zu sehen. Und auch wenn die Serie bereits seit zwei Jahren gar nicht mehr produziert wird, schafft sie es nun doch noch ins Programm eines frei-empfangbaren Senders. Sixx hat sich die Rechte an "Secret Diary of a Call Girl" gesichert und zeigt die Serie mit Belle Piper in der Hauptrolle ab dem 6. September jeweils freitags um 22:15 Uhr in Doppelfolgen. Insgesamt sind zwischen 2007 und 2011 vier Staffeln mit je acht Folgen.

In der Serie spielt Billie Piper eine Londoner Edelprostituierte namens Belle. Sie lässt die Zuschauer an ihren Erlebnissen teilhaben und äußert sich in den Off-Kommentaren über die Männerwelt im Allgemeinen und das Leben einer selbstbewussten Frau in einer Welt voller Doppelmoral. Vorlage für die Serie war das britische Blog "Belle De Jour - Diary of a London Call Girl", das seit 2003 von einem - zumindest angeblich - echten Londoner Callgirl verfasst wurde. Aus den Beiträgen wurde auch ein Roman erstellt, aus dem schließlich die Serie wurde.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.