Tatort mit Wuttke und Thomalla © NDR/MDR/Steffen Junghans
2015 ist Schluss

MDR: Aus für "Tatort"-Team Wuttke/Thomalla

 

Der MDR macht mit seiner Erneuerung seiner Krimi-Teams weiter und trennt sich in diesem Zusammenhang nun auch von Simone Thomalla und Martin Wuttke als "Tatort"-Ermittlern. Der Sachsen-"Tatort" soll neu aufgestellt werden.

von Uwe Mantel
22.01.2014 - 14:42 Uhr

Am 16. März ermitteln Simone Thomalla und Martin Wuttke das nächste Mal als "Tatort"-Kommissare in Leipzig, danach wird der MDR noch zwei weitere Ausgaben produzieren, die voraussichtlich 2015 zu sehen sein sollen - doch dann ist Schluss für das Team. Wie der MDR am Mittwochmittag bekannt gab, werde man nun mit der Entwicklung eines neuen "Tatort"-Formats aus Sachsen beginnen. Der MDR schließt damit die Neuaufstellung seiner Ermittler-Teams in "Tatort" und "Polizeiruf 110" ab.

"Nach der erfolgreichen Etablierung zweier 'Tatort'-Ausgaben aus Thüringen und des 'Polizeirufs 110' aus Sachsen-Anhalt mit neuem Ermittlerpaar und neuem Standort werden wir auch den Sachsen-Tatort neu positionieren", so MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi. Mit der Neuaufstellung der Krimifamilie sei es für den MDR "an der Zeit, auch den 'Tatort' aus Sachsen mit einem neuen Auftritt in die Zukunft zu führen".

Thomalla und Wuttke waren seit 2008 als "Tatort"-Ermittler vor der Kamera gestanden. Der MDR dankte seinen scheidenden Darstellern pflichtgemäß. Jacobi sagte, der Erfolg des Leipziger "Tatorts" in der Vergangenenheit sei "in erster Linie das Verdienst der beiden Hauptdarsteller Simone Thomalla und Martin Wuttke sowie des exzellenten Produktionsteams dahinter". Und Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt sagte: "Der 'Tatort' aus Leipzig hat Maßstäbe gesetzt, dafür bin ich Simone Thomalla und Martin Wuttke alias Eva Saalfeld und Andreas Keppler  dankbar. Ich bin sicher, unsere beruflichen Wege kreuzen sich wieder."

Details zum neuen "Tatort" stehen noch nicht fest. Der MDR setzt auf einen "Ideen-Wettbewerb" der Produzenten. "Mit den guten Erfahrungen aus den Angebotseinholungen für den 'Tatort' aus Thüringen und den 'Polizeiruf' aus Magdeburg werden wir auch für den neuen Sachsen-'Tatort' wieder gezielt  regionale und überregionale  Produzenten um ihre kreativen Vorschläge bitten", kündigte Brandt an. " Sowohl die Ermittler-Figuren und deren Besetzung als auch der Handlungsort in Sachsen seien dabei völlig offen. Zum ersten Mal zu sehen sein soll das neue "Tatort"-Team dann 2016.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.