Phoenix © Phoenix
Premiere

Europawahl: Phoenix zeigt Spitzenkandidaten-Debatte

 

Im Vorfeld der Europawahl müssen die Spitzenkandidaten der Parteien Farbe bekennen. Hierzulande wird Phoenix die neu eingeführte Diskussion live übertragen und setzt auf dabei auf eine Simultanübersetzung ins Deutsche.

von Alexander Krei
31.03.2014 - 17:29 Uhr

Für viele Bürger ist die im Mai stattfindende Europawahl nur sehr schwer zu greifen. Womöglich kann die Diskussion der europäischen Spitzenkandidaten ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Als einziger deutscher Fernsehsender wird Phoenix am 15. Mai live ab 21:00 Uhr aus dem EU-Parlament in Brüssel die Diskussion zeigen. "Eine Europawahl mit Spitzenkandidaten hat es zuvor in der EU genauso wenig gegeben wie ein europäisches TV-Duell, in dem die EU-Politiker Farbe bekennen müssen", so die Phoenix-Programmgeschäftsführer Michaela Kolster und Michael Hirz. "Die Diskussion der Spitzenkandidaten ist wichtig für ein demokratisches Europa und findet daher selbstverständlich einen Platz in unserem Programmangebot."

An der von der EBU veranstalteten Sendung werden EU-Parlamentspräsident Martin Schulz für die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), der frühere luxemburgische Premier Jean-Claude Juncker für die konservative Europäische Volkspartei (EVP), der ehemalige belgische Ministerpräsident Guy Verhofstadt für die Allianz der Liberalen und Demokraten (ALDE), einer der beiden Spitzenkandidaten der europäischen Grünen – José Bové oder Franziska Keller – sowie Alexis Tsipras für die europäische Linke teilnehmen. Moderiert wird die Sendung von Monica Maggioni vom italienischen TV-Sender RAI.

Die Diskussion findet übrigens in englischer Sprache statt. Phoenix wird die Debatte daher mit einer Simultanübersetzung auf Deutsch ausstrahlen. Wer die Debatte im englischen Originalton sehen will, kann dies allerdings im Internet tun. Unterdessen werden auch bei ARD und ZDF Debatten im Vorfeld der Europawahl zu sehen sein. So treten am Donnerstag, den 8. Mai um 20:15 Uhr bei einem gemeinsamen "Duell" von ZDF und ORF Martin Schulz und Jean-Claude Juncker gegeneinander an. Das Erste lädt die beiden am 20. Mai um 21:00 Uhr schließlich noch einma lin die "Wahlarena". Für das ZDF moderieren Peter Frey und Ingrid Thurnher, im Ersten stellen Andreas Cichowicz und Sonia Mikich die Fragen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.