N24 Logo © N24
Tschüss Potsdamer Platz

N24 soll zur "Welt" ins Axel-Springer-Haus ziehen

 

Nachdem Springer N24 übernommen hat, soll der Sender zum 1. Januar 2015 mit der Welt in der Welt N24 GmbH zusammengeführt werden. Damit muss N24 wohl auch sein bisheriges Domizil am Potsdamer Platz verlassen.

von Uwe Mantel
06.05.2014 - 16:40 Uhr

Schon als Springer Ende vergangenen Jahres die Übernahme des bis dahin unabhängigen Senders N24 angekündigt hat, gab man die Richtung klar vor: Der Info- und Dokusender soll eng mit der "Welt"-Gruppe verzahnt werden. Anlässlich der Bekanntgabe der Geschäftszahlen fürs erste Quartal machte Springer nun deutlicher, wie das konkret aussehen soll: Zum 1. Januar 2015 sollen "Welt" und N24 in der neu zu gründenden Welt N24 GmbH zusammengeführt werden. "Eine Gesellschaft, ein Standort, eine Führung" - das ist die Losung, die Springer-Chef Döpfner ausgegeben hat.

Und das bedeutet für die Mitarbeiter von N24, dass man sich auf einen Umzug vorbereiten muss. Wie die "taz" bereits am Dienstagmorgen aus einer Mail der "Welt"-Verlagsgeschäftsführerin Stephanie Caspar zitierte, werde derzeit unter Federführung von N24 detailliert geprüft, wie der Sender ins Berliner Axel-Springer-Haus umziehen könne. Derzeit residiert N24 noch am Potsdamer Platz. Erneut wurde betont, dass sowohl die "Welt"-Marken als auch der Name N24 weiterhin bestehen bleiben sollen.

Beim DJV schrillen angesichts der Pläne schonmal die Alarm-Glocken - schließlich ist die Auslagerung in immer neue GmbHs nicht zuletzt ein probates Mittel, um mittelfristig die Lohnkosten vor allem bei neuen Mitarbeitern zu senken. Der DJV forderte Springer auf, zum Einen die Verzahnung von N24 und "Welt" nicht zum Abbau von Arbeitsplätzen zu nutzen und zum anderen bestehende tarifvertragliche Bindungen in die neue Gesellschaft zu übernehmen. "Wenn Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner bei jeder Gelegenheit das Hohelied auf den Qualitätsjournalismus singt, muss er auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen entsprechend gestalten“, so der DJV-
Bundesvorsitzende Michael Konken. Er warnte davor, die durch einen Sender-Umzug anfallenden erheblichen Kosten durch Einsparungen beim Personal finanzieren zu wollen: "Das wäre mit Springers Qualitätsanspruch nicht kompatibel."

Teilen

Kommentare zum Artikel

Assistenz der Geschäftsführung / Produktionskoordination (m/w) in München Redakteur (m/w) Bereich Fiction (RTL Television) in Köln Produktionspraktikant (m/w) in Köln Film- und Videoeditor / Cutter (m/w) - in Vollzeit in Leipzig Tontechniker (m/w) - in Vollzeit in Leipzig Praktikum Redaktion „Explosiv - Das Magazin“ ab Januar 2018 (infoNetwork) in Köln Produktionsassistenz Produktion "Ninja Warrior Germany" (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Assistenz Kostüm Produktion Scripted Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Vertriebsassistent / Booker (m/w) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Aufnahmeleiter (m/w) Produktion Doku-/Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Junior Producer (m/w) in Hamburg Cutter (m/w) auf Tagessatzbasis (CBC) in Berlin 1. Chefredakteur (m/w) für die Hauptredaktion Information in Leipzig Redakteurin / Redakteur in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin AVID-Videoeditoren / AVID-Cutter (w/m) in Berlin Grafiker / Motion-Designer (m/w) (CBC) in Köln Produktionsassistenz (CBC) in Köln MAZ-Redakteur (m/w) auf Tagessatzbasis (CBC) in Köln Sendeablaufplaner (m/w) in München Redakteur/in für den Bereich Programm in München Social Media / Digital Manager (m/w) in München TV-Redaktionsleiter/in in Hamburg Medienmanager (m/w) in Vollzeit in Rust Set-Assistenz (m/w) Produktion Scripted Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Assistenz (m/w) Motiv-Aufnahmeleitung (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Reporter (w/m) für stern tv in Köln Lektor / Schlussredakteur (m/w) in Teilzeit in Berlin Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsvolontär (m/w) in Münster Junior Redakteur (m/w) in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: