Am Ende des Flurs © BR/Denise Vernillo
Schnell nachgeschoben

Leitmayr lebt: BR löst "Tatort"-Ende im Netz auf

 

Trotz eines offenen Endes wird der BR im nächsten "Tatort" aus München bekanntlich so tun als sei nichts geschehen. Nachdem es reihenweise Kritik hagelte, hat der Sender nun aber zumindest eine kurze Auflösung nachgedreht.

von Alexander Krei
16.05.2014 - 11:16 Uhr

Mehr als neun Millionen "Tatort"-Zuschauer hielten Anfang des Monats vermutlich den Atem an, weil sie wissen wollten, ob der von Schauspieler Udo Wachtvetil verkörperte Kommissar Franz Leitmayr die Messerattacke einer Apothekerin überlebt. "Franz, hörst du mich?", flüstert sein Kollege Batic am Ende der Folge. "Es wird alles gut. Wir schaffen das."

Spannende Voraussetzungen also für den nächsten "Tatort" - sollte man meinen. Doch beim Bayerischen Rundfunk wollte man den Zuschauern keinen Cliffhanger zumuten."Die medizinische Versorgung in München ist so gut, dass im nächsten Fall alles wieder in Ordnung ist", erklärte eine Sendersprecherin stattdessen. "Die Tatorte werden mit so großen zeitlichen Abständen gezeigt, dass es als Spannungsbogen nicht funktionieren würde."

Tatsächlich wird die spannende Schluss-Szene im nächsten "Tatort" überhaupt nicht mehr thematisiert werden. Weil die Empörung bei Fans und in der Presse groß war, hat der BR nun allerdings immerhin eine zweiminütige Szene nachgedreht, in der sich die Zuschauer davon überzeugen können, wie der Ermittler schon zwei Wochen später wieder am Pförtner vorbei ins Münchner Polizeipräsidium marschiert. Hier gibt es die Auflösung zu sehen...

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.