Tele 5 © Tele 5
Abseits des Mainstreams

Tele 5 mit "Sharknado 2" und Programm-Ansagern

 

Mit "Sharnado" feierte Tele 5 zu Jahresbeginn einen großen Erfolg. Jetzt hat sich der Sender auch die Rechte an der Fortsetzung gesichert. Daneben sicherte sich Tele 5 weitere Filmpakete. Zudem setzt man bald auf Programmansager.

von Alexander Krei
23.05.2014 - 11:20 Uhr

Nachdem der Pay-TV-Sender Syfy gerade angekündigt hat, "Sharknado 2" im Sommer parallel zur US-Ausstrahlung zeigen zu wollen (DWDL.de berichtete), hat sich Tele 5 nun die Free-TV-Rechte an der Fortsetzung des Trash-Films gesichert. Zu Jahresbeginn hatte Tele 5 "Sharknado" im Rahmen seiner Reihe "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" ausgestrahlt und damit fast eine halbe Million Zuschauer erreicht. "Sharknado 2" ist allerdings nur einer von 70 Neuzukäufen, die Tele 5 zu vermelden hat. Darunter befinden sich eigenen Angaben zufolge zwölf Free-TV-Premieren sowie 37 deutsche Erstausstrahlungen.

Dabei handelt es sich allerdings nicht zwangsläufig um bekannte Produktionen - vielmehr will sich Tele 5 weiterhin vor allem abseits des Mainstreams positionieren. Zu den neu erworbenen Filmen gehören unter anderem der russische Spielfilm "Metro - Im Netz des Todes", der in den überfluteten Röhren der Moskauer U-Bahn zur Rush-Hour spielt, aber der US-Film "Maniac" aus dem Jahr 1980, der vor zwei Jahren als Neuverfilmung mit Elijah Wood in der Hauptrolle des psychopathischen Frauenmörders in die Kinos kam. Beide Fassungen wird Tele 5 als deutsche Erstausstrahlung ins Programm nehmen.

Gezeigt wird darüber hinaus auch der US-Historien-Zweiteiler "Marco Polo" und die zehnteilige englisch-irisch-kanadische Koproduktion "Camelot" von "Borgias"-Produzent Michael Hirst. Im Horror-Bereich setzt Tele 5 unter anderem auf "The Pact" und "Grabbers". Gesichert hat sich Tele 5 auch einige Klassiker wie "Kickboxer" mit Jean-Claude van Damme oder die Bond-Parodie "Austin Powers". Und auch im Bereich der "schlechtesten Filme aller Zeiten" ist für Nachschub gesorgt. Am 11. Juli werden sich Peter Rütten und Oliver Kalkofe mit "Zwiebel-Jack räumt auf" um einen Italo-Western kümmern. Für den Sci-Fi-Bereich hat sich Tele 5 zudem nach "Star Trek - Das nächste Jahrhundert", "Stargate Universe", "Caprica" und "Defiance" mit "Babylon 5" noch eine weitere Serie gesichert.

Zu guter Letzt kündigte Tele 5 am Freitag an, die Programmansager auf den Bildschirm zurückholen zu wollen. Leopold Hornung und Daniela Fuß sollen fortan besonderen Filmen ein besonderes Intro verleihen und "klassische Programm-Ansagen in ganz neuem Style" präsentieren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.