Bastian Pastewka © Sat.1/Frank W. Hempel
Von wegen "prominenter platziert"

Sat.1 versteckt "Pastewka" wie eh und je freitags

 

Nach über 21 Monaten Pause zeigt Sat.1 ab September endlich die siebte Staffel von "Pastewka". Von Nicolas Paalzows vor einem Jahr abgegebenen Versprechen, die Serie künftig prominenter zu platzieren, ist aber nichts übrig geblieben.

von Uwe Mantel
23.07.2014 - 13:43 Uhr

"Lassen Sie sich überraschen, wie wir mit dieser Qualität von Fernsehen künftig verfahren werden. So eine tolle Serie muss man prominenter platzieren. Und es gibt eine Vielzahl von Ideen, wie wir das mit weiteren Halbstündern ergänzen." Soweit Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow im Juni vergangenen Jahres im Interview mit DWDL.de auf die Anmerkung, dass man "Pastewka" bislang eher unter Wert verkauft hat. Nun hat sich Sat.1 tatsächlich sehr viel Zeit gelassen mit der neuen Staffel "Pastewka". Die sechste Staffel endete schon im November 2012, lediglich die "Weihnachtsgeschichte" war im vergangenen Jahr zu sehen.

Hat man die Zeit nun also genutzt, um einen prominenteren Sendeplatz zu finden oder passende Halbstünder, die "Pastewka" ergänzen, zu entwickeln? Die Antwort gibt Sat.1 heute so: Die siebte Staffel "Pastewka" läuft ab dem 5. September freitags um 22:50 Uhr - der gleiche Sendeplatz, auf dem zuletzt auch die sechste Staffel zu sehen war. Einzige Neuerung: Los geht es mit einem einstündigen Special und auch in den Wochen danach wird Sat.1 "Pastewka" in Doppelfolgen zeigen, die dann bereits gegen 22:15 Uhr starten. Nach fünf Wochen ist die Staffel damit bereits komplett durch.

Pastewka sagt zur neuen Staffel: "Diese 'Pastewka'-Staffel ist unsere bekloppteste geworden. Das gesamte 'Pastewka'-Ensemble ist wieder dabei, dazu viele Überraschungsgäste. Ich bin öfter nackt zu sehen als in den früheren Folgen, denn die Anzahl der Autoreifenkekse, die ich vor der Kamera essen MUSSTE, ist erkennbar gestiegen. Ansonsten: Michael Kessler legt mich rein, Anke Engelke zeigt mich an und Annette Frier lacht mich aus. Nur Hugo Egon Balder wird unsere siebte Staffel leider nicht überleben. Sie sehen: Es wird sehr, sehr komisch."

Direkt vor "Pastewka" zeigt Sat.1 die neue Staffel der "Perfekten Minute". Die Neuauflage der ursprünglich mal einstündigen Show, die nun von Thore Schölermann statt Ulla Kock am Brink moderiert wird, dehnt Sat.1 in der ersten Woche auf satte zweieinhalb Stunden aus. Zu sehen gibt es zum Auftakt ein Promi-Special, das im Anschluss an "Pastewka" dann nochmal wiederholt wird. Einen Termin gibt's unterdessen auch für die neuen Folgen von "Crossing Lines". Die Krimiserie feiert am Donnerstag, dem 4. September ihr Comeback. Um 21:15 Uhr gibt es eine Doppelfolge zu sehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.