Die Wiwaldi Show © WDR/Klaus Görgen
Mehr Comedy fürs Erste

Wiwaldi, Schubert & Alfons verstärken Satire-Abend

 

Im kommenden Jahr werden donnerstags gleich sechs Comedy-Format den Sprung ins Erste schaffen, darunter "Olaf rettet die Welt" und Die Wiwaldi Show". Auch Alfons erhält künftig einen besseren Sendeplatz als zuletzt.

von Alexander Krei
17.09.2014 - 11:50 Uhr

Die ARD macht Ernst: Nachdem in den kommenden Wochen bereits "Extra 3" und "Ladies Night" ins Erste wechseln und abwechselnd mit dem inzwischen in "Nuhr im Ersten" umgetauften "Satire-Gipfel" mit Dieter Nuhr am Donnerstagabend zu sehen sein werden, steht nun ein weiteres Format in den Startlöchern: Olaf Schubert wird Dieter Nuhr, Gerburg Jahnke und Christian Ehring mit seiner Comedyshow "Olaf verbessert die Welt" unterstützen, die bislang im MDR Fernsehen beheimatet war.

Aber auch auf der zweiten Comedy-Schiene am Donnerstag um 23:30 Uhr tut sich etwas: Nachdem zunächst Kurt Krömer mit neuen Folgen von "Krömer - Late Night Show" am 9. Oktober startet, folgen im ersten Halbjahr 2015 "Die Wiwaldi Show", "Das Vereinsheim", "Alfons und seine Gäste" sowie "Weltall.Echse.Mensch" und "Michl Müller". Bei der "Wiwaldi Show" handelt es sich um die einzige Show im deutschen Fernsehen, die von einem Hund moderiert wird - dahinter steht Puppenspieler Martin Reinl, der mit seinen skurrilen Figuren schon seit vielen Jahren in der WDR-Show "Zimmer frei!" vertreten ist.

"Das Vereinsheim" wird derweil vom BR beigesteuert. Es befindet sich im Herzens Münchens und soll der jungen Kabarett- und Comedyszene eine Heimat bieten. Das SR-Format "Alfrons und seine Gäste" ist dagegen schon seit geraumer Zeit im Ersten zu sehen, bislang allerdings reichlich versteckt. Dass Kabarettist Alfons, der sich als Reporter mit französischem Akzent und Puschelmikrofon einen Namen gemacht hat, demnächst auch für eine neue ZDF-Show gemeinsam mit Urban Priol vor der Kamera stehen wird, scheint für die ARD offenbar kein Problem darzustellen.

Und dann wäre da auch noch die RBB-Comedy "Weltall.Echse.Mensch.", in der ebenfalls ein Puppenspieler die Strippen zieht. Michael Hatzius stellt seine Echse in den Mittelpunkt, die ungeniert und unkorrekt die Dinge des Lebens kommentiert. Darüber hinaus wird es auch "Michl Müller" vom Bayerischen Rundfunk ins Erste schaffen. Der Kabarettist, der vor allem aus der "Fastnacht in Franken" bekannt ist, surft in seiner Sendung durch das aktuelle Nachrichtengeschehen und den Alltag und kommentiert all das, was ihn bewegt und erregt, aus seiner fränkischen Weltsicht.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert von AXN zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: