Binny und der Geist © Disney Channel
"Binny und der Geist"

Disney Channel startet erste eigene Serie im Oktober

 

Ende Oktober bringt der Disney Channel mit "Binny und der Geist" seine erste fiktionale Eigenproduktion an den Start. Hinter der Serie steht Produzentin Steffi Ackermann, die einst schon für "Doctor's Diary" verantwortlich zeichnete.

von Alexander Krei
30.09.2014 - 10:55 Uhr

Ende Oktober wagt sich der deutsche Disney Channel auf neues Terrain vor: Dann nämlich startet mit "Binny und der Geist" die erste fiktionale Eigenproduktion des Senders. Ursprünglich war die Serie bereits Ende 2012 angekündigt worden - für den damals noch im Pay-TV sendenden Kanal. Dort war 2013 auch schon die Pilotfolge der Serie zu sehen, die gleichzeitig für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA-Region) produziert wurde. Der Disney Channel verspricht "hochwertiges Storytelling und eine gelungene Mischung aus Fantasy, Krimi und Humor". Zu sehen ist die erste Staffel ab dem 26. Oktober jeweils sonntags um 19:50 Uhr. Wiederholungen gibt es montags um 14:25 Uhr sowie samstags um 11:55 Uhr.

In der Hauptrolle ist Nachwuchsschauspieler Johannes Hallervorden zu sehen, Sohn von Schauspieler und Komiker Dieter Hallervorden. Er verkörpert den Geist Melchior. Merle Juschka spielt Teenager Binny. Als Binnys Eltern sind Katharina Kaali ("Türkisch für Anfänger") und Steffen Groth ("Doctor’s Diary") mit an Bord. Bei "Binny und der Geist" handelt es sich um eine UFA-Fiction-Produktion von Steffi Ackermann, die in der Vergangenheit unter anderem für "Doctor's Diary" und "Doc meets Dorf" verantwortlich zeichnete. Die Drehbücher stammen von Vivien Hoppe ("Türkisch für Anfänger", "Doctor’s Diary"). Regie führen Sven Bohse, Nico Zingelmann und Andy Fetscher.

"Mit Melchior und Binny treffen eine längst vergangene, romantische Epoche und unsere hoch technisierte Gegenwart aufeinander, das sorgt für jede Menge Situationskomik, die die Spannung der Serie immer wieder bricht", so Ralf Gerhardt, Executive Programming Director & Deputy General Manager Disney Channels, The Walt Disney Company GSA. "Unsere Produzentin Steffi Ackermann und ihr Team haben 'Binny und der Geist' hochwertig und mit einem sehr eigenen Look and Feel produziert. Sowohl unser Storytelling als auch der Production Value haben unsere Kollegen in anderen EMEA-Ländern überzeugt: Wir sind stolz, sie mit hochwertigem Disney Content 'Made in Germany' beliefern zu dürfen."

Im Mittelpunkt der Kinder-Serie steht Binny, die mit ihren Eltern nach Berlin zieht. Doch in ihrem neuen Zuhause stimmt etwas nicht: Die 13-Jährige muss feststellen, dass sie ihr Zimmer mit einem adligen Geist teilt - Melchior ist schon seit hundert Jahren ein Geist und passt so gar nicht in Binnys neues Leben. Um den lästigen Mitbewohner loszuwerden, gibt es nur eine Lösung: Binny muss Melchior helfen, das große Geheimnis um seine rätselhafte Vergangenheit aufzuklären. Dabei löst die WG wider Willen als geniales Ermittlerduo so manchen Fall und bringt Gauner zur Strecke sowie ruhelose Geister wieder zum Lachen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.