Einfach unzertrennlich © Vox/Ralf Jürgens
Großes Experiment

Vox zeigt neue Comedy täglich am Vorabend

 

Überraschung: Schon ab dem 10. November zeigt Vox seine eigenproduzierte Comedy „Einfach unzertrennlich“ werktags um 19.45 Uhr. „Das ist erstmal ein Test, frisch aus dem Fernsehlabor“, sagt Vox-Chef Bernd Reichart.

von Thomas Lückerath
28.10.2014 - 10:00 Uhr

„Sehr bald“ würde Vox die neue Comedyserie ins Programm nehmen, kündigte Geschäftsführer Bernd Reichart noch Anfang Oktober an. Jetzt ist klar, was er damit meinte: Mit weniger als zwei Wochen Vorlauf programmiert Vox seine neue Comedyserie „Einfach unzertrennlich“ ab dem 10. November auf einem sehr interessanten Sendeplatz. Die von Prime Productions („heute show“) produzierte Sendung läuft montags bis freitags um 19.45 Uhr, zwischen „Das perfekte Dinner“ und „Prominent“.



„Das ist erstmal ein Test, frisch aus dem Fernsehlabor, den wir einfach mal in unser Programm integrieren und dann sehen werden, wie unsere Zuschauer auf etwas reagieren, was sie so bei Vox noch nie gesehen haben“, so Vox-Geschäftsführer Reichart im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de. Für die Dauer des Experiments - 30 Folgen a 15 Minuten sind geplant - wird „Das perfekte Dinner“ auf eine Sendelänge von 45 Minuten gekürzt.

Durch die kurzfristige Programmierung der Comedyserie setzt der Sender ganz offenbar darauf, dass die Zuschauer des „Perfekten Dinner“ die Sendung selbst für sich entdecken. In den Programmzeitschriften wird das neue Format durch den kurzen Vorlauf schließlich vorerst nicht verzeichnet sein. Reichart: „Comedy als Genre ist sicher neu für uns, aber Spaß und Humor ist bei Vox seit vielen Jahren zuhause, wenn man beispielsweise an ‚Shopping Queen‘, ‚Detlef muss reisen‘ oder auch ‚Ab ins Beet!‘ denkt.“

Die Comedyserie erzählt in kurzen, überzeichneten Episoden aus dem Alltag dreier Liebespaar verschiedener Generationen. Zum Ensemble der Serie gehören neben Grit Boettcher Jochen Kolenda („Tatort“, „Sekretärinnen“), Eva Verena Müller („Heiter bis tödlich“, Theater Dortmund: Hauptrolle in „Hamlet“), Christian Stock („Pastewka“, „Diese Kaminskis“, „SOKO Köln“), Katrin Wolter („Tatort“, „Verbotene Liebe“) sowie Schauspieler Serkan Kaya (Hauptrolle Udo Lindenberg im Musical „Hinterm Horizont“).

„Bei ‚Einfach unzertrennlich‘ zeigen wir kurzweilig-amüsante Szenen aus dem Leben dreier Paare verschiedenen Alters – allerdings mit mehr inhaltlichem Hintergrund. Wir arbeiten zwar mit Pointen, ‚Einfach unzertrennlich‘ ist aber mehr“, verspricht zumindest Grit Boettcher. „Ich glaube, dass die Zuschauer sich in dem Format und in ihren Beziehungen wiedererkennen und mit ihm wachsen werden. Und nach ein, zwei Mal reinschauen werden sie in uns ihre Verwandten oder Freunde sehen.“

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.