Verklag mich doch! © Vox
Vorerst nur am Nachmittag

Vox trennt sich ab 2015 von Scripted Reality

 

Der Hype ist längst vorbei und Vox hat auch schon angekündigt, nach und nach die Scripted Realitys aus dem Programm nehmen zu wollen. Im Januar trifft es am Nachmittag nun erst einmal "Verklag mich doch", das seinen Platz räumen muss.

von Timo Niemeier
01.12.2014 - 10:41 Uhr

Es gab mal eine Zeit, da war RTL am Nachmittag mit seinen Scripted Realitys Marktführer - ohne wenn und aber. "Familien im Brennpunkt" & Co. holten täglich mehr als 30 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe, dieser Erfolg animierte natürlich auch andere Sender, in dieses Genre zu investieren. Der Hype um Scripted Reality ist längst abgeebbt, Vox hat schon vor einiger Zeit angekündigt, sich mittelfristig von dieser Programmfarbe trennen zu wollen. Anfang 2015 macht der Sender den Anfang, dann verschwindet nämlich "Verklag mich doch" aus den Nachmittagsprogramm. 

Ab dem 12. Januar übernimmt den 13-Uhr-Sendeplatz das Straßenquiz "Wer weiß es, wer weiß es nicht?" mit Moderator Amiaz Habtu. Vox testete das Format bereits im vergangenen Jahr sowie zwischen April und Juni dieses Jahres, mit bescheidenem Erfolg: Der durchschnittliche Marktanteil in der Zielgruppe lag in diesem Jahr bei schwachen 5,4 Prozent. Will das Straßenquiz langfristig überleben, muss es ab Januar ein gutes Stück zulegen. Vielleicht hilft ja der geänderte Sendeplatz, 2013 war das Quiz um 12 Uhr zu sehen, in diesem Jahr ab 14 Uhr. 

Den Sendeplatz um 14 Uhr übernimmt das im Mai getestete Format "Flirt oder Fiasko?". Im "Shopping Queen"-Stil treten darin fünf Frauen gegeneinander an, sie müssen ein zweistündiges Date mit einem Mann organisieren. Die Konkurrentinnen bewerten das Date im Anschluss, am letzten Tag vergeben auch die Männer ihre Punkte. Wer am Ende der Woche die meisten Punkte gesammelt hat, wird Flirt-Königin und bekommt 1.000 Euro. Der Test im Mai verlief mit durchschnittlich 7,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen recht erfolgreich. 

Ganz auf Scripted Reality verzichten kann Vox allerdings noch nicht. Auch am Vormittag werden weiterhin Wiederholungen von "Verklag mich doch" zu sehen sein, hinzu kommt die Makler-Doku "Mieten kaufen wohnen" um 18 Uhr. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.