Alles was zählt © RTL
Zusammenarbeit beendet

Jenny Elvers verliert Rolle bei "Alles was zählt"

 

Seit Anfang Dezember stand Jenny Elvers für die RTL-Dailysoap "Alles was zählt" vor der Kamera, doch ihre Auftritte werden die Zuschauer nicht zu sehen bekommen. Die Zusammenarbeit mit der Schauspielerin wurde beendet.

von Alexander Krei
11.02.2015 - 10:24 Uhr

Eigentlich hätte Jenny Elvers schon in wenigen Tagen ihren Einstand bei "Alles was zählt" feiern sollen. Dazu wird es nun allerdings überraschend doch nicht kommen. "'Alles was zählt', die Produktionsfirma UFA Serial Drama und Jenny Elvers haben sich nach ausgiebigen Gesprächen entschlossen, ihre Zusammenarbeit zu diesem Zeitpunkt zu beenden", teilte RTL am Mittwoch mit. "Die Koordination des Drehs in einer täglichen Serie und Jennys Elvers' Wohnsitz in Marbella lassen sich doch nur sehr viel schwerer verbinden als angenommen."

Zuvor hatte die "Bild-Zeitung bereits über Streit hinter den Kulissen gesprochen. Die bereits mit Elvers gedrehten Szenen sollen nun gar nicht gezeigt werden. Stattdessen hat sich die Produktionsfirma dazu entschlossen, die Rolle komplett neu zu besetzen. An ihrer Stelle soll Solveig August die Rolle der Sylvie Lukowski übernehmen. Die Schauspielerin, die einst in der RTL-Serie "Hinter Gittern - Der Frauenknast" mitwirkte, wird vom 20. Februar an bei "Alles was zählt" zu sehen sein. Elvers selbst äußerte sich zum Verlust der Rolle bislang noch nicht.

"Alles was zählt" befindet sich derzeit im Umbruch. Seit Ende Januar wurden neue Hauptrollen, aber auch eine neue Erzählebene eingeführt, die dem Motto "Back to the 90's" folgt. So werden die Geschichten und Träume einiger neuer Figuren fortan über Rückblenden in deren eigene Vergangenheit in den 90er Jahren erzählt. Zudem soll durch die Verpflichtung von Schauspielerin Isabell Horn eine Verknüpfung mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" entstehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.