Neo Magazin Royale © ZDF/Ben Knabe
Wunsch erhört

ZDFneo verlängert Böhmermanns Sendezeit

 

Jan Böhmermann darf mit seinem "Neo Magazin Royale" bei ZDFneo künftig länger senden als bisher. Die Sendezeit wird demnächst um zehn Minuten verlängert. Böhmermanns Wunsch nach einer zweiten Ausgabe pro Woche bleibt aber erstmal unerfüllt.

von Alexander Krei
08.10.2015 - 16:39 Uhr

Zweimal 45 Minuten Sendezeit pro Woche für sein "Neo Magazin Royale" - diesen Wunsch äußerte Jan Böhmermann im Sommer im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de. Nun kommt ZDFneo seinem Aushängeschild offenbar tatsächlich ein Stück weit entgegen: Ab dem 22. Oktober wird die Länge der Late-Night-Show mit 40 Minuten angegeben. Böhmermann darf damit also künftig zehn Minuten länger senden als bisher. In dieser und der nächsten Woche wird die Sendezeit bereits um jeweils fünf Minuten ausgebaut.

"Wochenaktuelle Sendungen haben in der Programmplanung immer eine zeitliche Kulanz, um auf aktuelle Themen reagieren zu können", erklärte ZDF-Sprecher Stefan Unglaube am Donnerstag auf Nachfrage des Medienmagazins DWDL.de. "Die Längen von 'heute show' und 'Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann' variieren daher immer mal. So kam es zu einer Anpassung der Sendezeiten in der Programmplanung." Interessanterweise wird die Länge der Böhmermann-Show im ZDF übrigens nach wie vor mit 30 Minuten angegeben.

Bei ZDFneo werden die Anfangszeiten des "Neo Magazins Royale" unterdessen in den kommenden Wochen etwas variieren. Während die Sendung in dieser Woche gegen 22:20 Uhr beginnt, geht es am nächsten Donnerstag bereits um 22:05 Uhr los. Ab dem 22. Oktober verschiebt sich der Start dagegen auf 22:30 Uhr, weil die Folgen der um 20:15 Uhr eingeplanten britischen Serie "Death in Paradise"  etwas länger ausfallen als das derzeitige Programm.

Jan Böhmermann dürfte das übrigens nicht allzu sehr ärgern. "Interessant ist für mein Team und mich, dass die Sendung in der ZDF Mediathek abrufbar ist", sagte er noch im August gegenüber DWDL.de. "Meinetwegen am Dienstag und am Donnerstag um 20.15 Uhr auf der Startseite zu sein, ist mir wichtiger als jeder Sendeplatz im linearen Fernsehprogramm." Mit Blick auf die Länge der Sendung betonte er damals: "Alles, was wir jetzt aufgebaut haben, ist nicht dafür gedacht, nur einmal die Woche 30 Minuten zu machen. Von mir aus könnte die Sendung öfter laufen. Die Frage ist halt, ob das ZDF oder irgendein anderer Sender da Bock drauf hat."

Es gehe darum, die Dosis zu erhöhen, und nicht den Stoff zu strecken, so Böhmermann. "Zweimal die Woche 45 Minuten, dann müssten wir die Sendungen auch nicht mehr kaputtschneiden auf eine halbe Stunde." Diese Botschaft scheint auf dem Lerchenberg zumindest hinsichtlich der Länge der Ausgaben angekommen zu sein.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.