Xavier Naidoo © Vox/Marie Schmidt
Nach drei Staffeln ist Schluss

Xavier Naidoo steigt bei "Sing meinen Song" aus

 

Drei Staffeln lang wirkte Xavier Naidoo als Gastgeber bei "Sing meinen Song" mit, doch nun ist der Zeitpunkt des Abschieds gekommen. Vox will seine erfolgreiche Musikshow aber auch ohne Naidoo fortsetzen. Was der Sender sagt...

von Alexander Krei
23.05.2016 - 10:30 Uhr

Die Spatzen pfiffen es bereits vor einigen Tagen von den Dächern, nun ist es ganz offiziell: Xavier Naidoo wird sich nach drei Jahren von der erfolgreichen Vox-Show "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" verabschieden. Von Beginn an fungierte der Musiker als Gastgeber - auf diese Weise war er der einzige der Künstler, der an allen bisherigen Staffeln mitwirkte. Eine vierte Staffel des Formats ist für das kommende Jahr allerdings fest geplant, wie der Kölner Sender am Montag bestätigte.

"Schweren Herzens habe ich mich vor wenigen Tagen endgültig dazu entschieden, nicht bei der nächsten Staffel von 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' teilzunehmen", sagte Naidoo. "Es ist an der Zeit, mich wieder neuen Projekten zu widmen. Ich hatte eine tolle Zeit und es hat mir viel Spaß gemacht. Die Sendung hat mich musikalisch sehr geprägt und immer wieder inspiriert. 'Sing meinen Song' ist viel mehr, als ein einzelner Künstler. Ich bin gespannt auf die neue Staffel im nächsten Jahr und bin mir sicher, dass sie genauso großartig wird, wie die letzten drei Staffeln. Ich danke Vox für das Vertrauen in mich und mein Team und den Glauben an das Format."

"Es tut uns leid, dass er sich nun entschieden hat, im nächsten Jahr nicht mehr dabei zu sein."
Vox-Chefredakteur Kai Sturm

Vox-Chefredakteur Kai Sturm hätte Naidoo auch in Zukunft gerne bei "Sing meinen Song" gesehen. "Ohne Xaviers Geburtshilfe hätten die Produzenten und wir ‚Sing meinen Song‘ nicht aus der Taufe heben können. Seine Persönlichkeit, seine Leidenschaft, seine Glaubwürdigkeit und seine Stimme haben das Format stark geprägt. Und er hat es auf besondere Art und Weise verstanden, den Künstlern und den Zuschauern eine unvergessliche Zeit zu verschaffen. Dafür bin ich ihm sehr dankbar", sagte Sturm. "Es tut uns leid, dass er sich nun entschieden hat, im nächsten Jahr nicht mehr dabei zu sein. Trotzdem freuen wir uns sehr auf die vierte Staffel. Denn zusammen mit Xavier ist es Vox und Talpa Germany gelungen, 'Sing meinen Song' als das erfolgreiche und neuartige Format zu etablieren, das Zuschauer, Kritiker und Musikszene gleichermaßen begeistert."

Man blicke jedoch "positiv gelassen" auf die vierte Staffel, betonte der Chefredakteur und stellte schon mal "herausragende Künstler" in Aussicht. Wer im kommenden Jahr bei "Sing meinen Song" mitwirken wird, ließ Vox allerdings noch offen - auch die Frage, wer die Nachfolge von Xavier Naidoo als Gastgeber antreten wird, ist daher noch nicht beantwortet.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.