RTLplus mit TOGGO plus © RTLplus/Super RTL
RTLplus-Start bei "Let's Dance"

Neue RTL-Sender ab Juli auch bei Unitymedia

 

RTL sichert seinem jüngsten Spross die größtmögliche Aufmerksamkeit und wird den neuen Kanal RTLplus im Rahmen von "Let's Dance" an den Start bringen. Bei Unitymedia wird der Best-Ager-Kanal gemeinsam mit Toggo Plus allerdings verzögert starten.

von Marcel Pohlig
31.05.2016 - 09:05 Uhr

Gleich zwei neue Sender gehen am kommenden Samstag an den Start: Toggo Plus mit dem um eine Stunde zeitversetzten Kinderprogramm von Super RTL sowie der neue Best-Ager-Kanal RTLplus mit Highlights aus dem RTL-Archiv. Während die Verbreitung per Satellit und TV Now bereits lange fix ist, schauen Kabelnutzer zunächst in die Röhre: Die beiden neuen Kanäle werden nicht rechtzeitig in die Netze der beiden größten deutschen Anbieter, Unitymedia und Vodafone, eingespeist. Vorgesehen ist eine Einspeisung aber freilich auch dort. Und zumindest mit Unitymedia hat sich die Mediengruppe RTL Deutschland nun auch bereits auf eine Einspeisung geeinigt.

In Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen werden Toggo Plus und RTLplus rund vier Wochen nach dem Sendestart aufgeschaltet und damit erstaunlicherweise während der Fußball-Europameisterschaft, während der für gewöhnlich zur Vorbeugung von Pannen eigentlich keine Änderungen am Netz vollzogen werden. Los geht es für beide Sender bei Unitymedia am 1. Juli. Zumindest RTLplus wird außerdem gleich zum Sendestart am kommenden Samstag auch auf der Entertain-Plattform der Telekom angeboten.

Dem Best-Ager-Kanal RTLplus ist beim Sendestart übrigens große Aufmerksamkeit sicher. RTL nutzt nämlich das Finale von "Let's Dance", um seinen neuen Spartensender an den Start zu bringen und wird den Sendestart im Rahmen der Live-Show am Freitagabend vollziehen. Dazu werden Inka Bause und "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi, die als Markenbotschafter von RTLplus fungieren und dort auch zwei der Gameshows moderieren werden, im Rahmen des Finales der Tanzshow um Mitternacht den Startknopf drücken. Als erste Sendung wird RTLplus um Mitternacht dann "Die 100 witzigsten RTL-Momente aller Zeiten" senden.

RTLplus hatte bereits angekündigt, den Sommer für den Ausbau der technischen Reichweite nutzen zu wollen. Die Mediengruppe RTL strebt dabei zeitnah zum Sendestart eine flächendeckende Verbreitung an und befindet sich dazu "in weiteren guten Gesprächen", heißt es aus Köln. Sobald die Verbreitung sichergestellt ist, möchte der Sender dann ab Herbst auch die Neuauflagen von "Ruck Zuck", "Jeopardy", "Glücksrad" und dem "Familienduell" an den Start bringen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.