Zimmer frei © WDR/Ben Knabe
Mit großer Abschiedsparty

"Zimmer frei" verabschiedet sich am 25. September

 

Nach 20 Jahren wird sich "Zimmer frei!" mit einer zweistündigen Abschiedsparty aus dem WDR Fernsehen verabschieden - dann nicht nur mit einem Gast, sondern mit zahlreichen prominenten "Zimmer-frei"-Freunden.

von Uwe Mantel
26.07.2016 - 12:10 Uhr

Ab dem 28. August meldet sich "Zimmer frei" nochmal mit vier regulären Ausgaben zurück, in denen Richy Müller, Ross Antony, Axel Prahl und zu guter Letzt am 18. September Thomas Gottschalk zu Gast sind. Dann heißt es endgültig Abschied nehmen von dem Klassiker: Am 25. September verabschiedet sich "Zimmer frei" ab 22:15 Uhr mit einer großen, zweistündigen Abschiedsparty aus dem Fernsehen.

Dabei sein wird dann nicht ein Gast, stattdessen werden Guido Cantz, Clueso, Kim Fisher, Jorge González, Thomas Hermanns, Maite Kelly, Guido Maria Kretschmer, Mariele Millowitsch, Oliver Mommsen, Katrin Müller-Hohenstein, Jens Riewa, Armin Rohde, Mary Roos, Semino Rossi, Florian Silbereisen, Oliver Welke und Anne Will allesamt beim "intelligentesten Kindergeburtstag, den das deutsche Fernsehen zu bieten hat", dabei sein.

Auf sie alle warten die berühmten Bilderrätsel und skurrilen Aktionen, der Talk im ureigenen Christine-Westermann-Stil, sie haben an der Seite von Götz Alsmann die Chance, bei der Hausmusik zu glänzen. Und auch der WDR-Rundfunkchor und das WDR-Funkhausorchester haben besondere musikalische Herausforderungen für die Gäste und ihre Gastgeber parat. Zu sehen geben soll es auch so manchen Schatz aus dem Archiv der Sendung.

Wer dann noch nicht genug hat, kann sich ab 0:15 Uhr zudem noch ein Making-Of anschauen, das einen Blick hinter die Kulissen von "Zimmer frei" erlaubt. Christine Westermann und Götz Alsmann zeigen darin, wie sie sich gemeinsam mit dem WDR-Team auf ihre letzte Sendung vorbereitet haben. Und wer sich über den Abschiedsschmerz hinwegtrösten will, den erwarten in den beiden darauffolgenden Wochen am 2. und 9. Oktober jeweils um 22:45 Uhr noch einmal 60-minütige Best-Of-Sendungen.

WDR-Intendant Tom Buhrow: "Wer hätte geglaubt, dass ‚Zimmer frei!‘, eigentlich nur gedacht fürs Sommersonderprogramm, mal ein Dauerbrenner im WDR Fernsehen werden würde! Das ist vor allem Christine Westermann und Götz Alsmann mit ihrem unverwechselbaren Stil zu verdanken. Ihre langjährige, aber heiße Moderationsaffäre im WDR Fernsehen hat uns immer wieder begeistert und überrascht. Danken möchte ich auch dem gesamten WDR-Team. Die festen und freien Kolleginnen und Kollegen unserer großen Show-Eigenproduktion können auf dieses Sahnestückchen der Fernsehunterhaltung mächtig stolz sein."

Christine Westermann: "Götz hat neulich zu mir gesagt, die ‚Zimmer frei!‘-Jahre seien die schönsten unseres Arbeitslebens gewesen. Und – wie fast immer – hat er Recht. Natürlich werde ich die Sendung und ihn vermissen. Es gibt keinen, der einem so unbeirrt ins Wort fallen und sich hinterher so galant dafür entschuldigen kann. In der Kathedrale meines Herzens wird immer eine Kerze für ihn brennen. Natürlich ist das Zitat geklaut (Curd Jürgens zu irgendeiner schönen Frau in irgendeinem schönen Film). Aber es passt. Und das ist doch die Hauptsache, oder?“ Und Götz Alsmann fügt hinzu: "20 Jahre lang spielen dürfen wie ein Dreijähriger! Ich kann mein Glück kaum fassen. Sogar der Champagner war echt. ‚Zimmer frei!‘ und Christine: Ich werde euch beide immer lieben!"

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.