Thomas Gibson © ABC Studios / Cliff Lipson
Nach Tritt am Set

"Criminal Minds"-Star Thomas Gibson gefeuert

 

Weil Thomas Gibson einen Produzenten getreten haben soll, muss der Schauspieler die US-Serie "Criminal Minds" verlassen. Die Autoren müssen sich jetzt überlegen, wie sie das Mitglied des Original-Casts aus der Serie schreiben.

von Alexander Krei
13.08.2016 - 09:51 Uhr

Fans von "Criminal Minds" müssen künftig auf einen der Hauptdarsteller verzichten: Wie die Produzenten ABC Studios und CBS Television Studios bekanntgaben, ist Schauspieler Thomas Gibson entlassen worden. Details dazu, wie der Abgang seiner Figur in der erfolgreichen Krimiserie erklärt wird, sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden, hieß es. Gibson soll amerikanischen Medienberichten zufolge während der Dreharbeiten für eine Folge, in der er selbst auch Regie führte, einen Mitarbeiter getreten haben.

Wegen des Vorfalls war der Schauspieler, der von Beginn an in der Serie den Special Agent Aaron Hotchner verkörpert, zunächst für mehrere Folgen suspendiert worden. Jetzt entschieden sich die Verantwortlichen aber für einen noch drastischeren Schritt, der auch die Showrunnerin Erica Messer vor größere Herausforderungen stellt, immerhin sollte Gibsons Figur in der schon in wenigen Wochen bei CBS startenden zwölften Staffel eine tragende Säule sein.

"Es gab kreative Differenzen am Set und eine Meinungsverschiedenheit", gab Gibson bereits vor einigen Tagen gegenüber "E! News" zu und betonte zugleich, den Vorfall zu bedauern. Seine Reue scheint jedoch zu spät zu kommen, wie die nun beschlossene Suspendierung zeigt. Deutsche Zuschauer müssen jedoch nicht sofort Abschied nehmen von Special Agent Hotchner: Mitte September beginnt Sat.1 zunächst mit der Ausstrahlung der noch ausstehenden Folgen der elften Staffel des Dauerbrenners.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.