© RTL/Frank Hempel
Hat Sandra Eckardt geholfen?

Vermisst: RTL findet "5 gegen Jauch" wieder

 

Nach langer Pause nimmt RTL im Dezember mal wieder eine Folge von "5 gegen Jauch" ins Programm. Dann startet auch die neue Staffel von "Vermisst" mit Sandra Eckardt. Außerdem hat der Sender nun bekannt gegeben, welche Promis zum Jahresrückblick kommen.

von Timo Niemeier
27.10.2016 - 14:57 Uhr

Viermal ist "5 gegen Jauch" im vergangenen Jahr bei RTL zu sehen gewesen, die letzte Show lief im November. 2016 mussten die Fans bislang noch auf Oliver Pocher und Günther Jauch verzichten. Das wird sich aber bald ändern: Am Freitag, den 9. Dezember, zeigen die Kölner die neueste Ausgabe der Quizshow. Zu Gast sein werden dann Sonja Zietlow, Stefan Mross, Hugo Egon Balder, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis - RTL kündigt die Ausgabe entsprechend als Prominenten-Special an. Das ist insofern kurios, weil die letzte reguläre Ausgabe 2012 zu sehen war. Seither setzt RTL nur auf Promi-Ausgaben.


Ein weiterer Rückkehrer ins RTL-Programm ist "Vermisst" mit Sandra Eckardt, sie startet am 4. Dezember mit 13 Folgen in die neue Staffel. Zu sehen ist das Format wie gewohnt am Sonntagvorabend. Eckardt löst dann Vera Int-Veen ab, die noch bis Ende November mit "Schwiegertochter gesucht" auf dem Sendeplatz um 19:10 Uhr zu sehen sein wird. Zuletzt lief "Vermisst" in diesem Sommer und verzeichnete mit durchschnittlich 13,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe solide bis gute Werte.

Ebenfalls am 4. Dezember zeigt RTL in der Primetime seinen Jahresrückblick "2016! Menschen, Bilder, Emotionen". Moderiert wird die Show wie immer von Günther Jauch, nun hat der Sender auch bekannt gegeben, mit wem Jauch über das Jahr reden wird. So kommen unter anderem Angelique Kerber, Fabian Hambüchen, Udo Lindenberg, Howard Carpendale, Mark Forster, Wolfgang Bosbach, Ilka Bessin und der isländische Fußball-Kommentator Gudmundur Benediktsson in die Sendung. Letzterer wurde während der EM in Frankreich bekannt, weil er sein Team leidenschaftlich anfeuerte und sich über jedes Tor besonders emotional freute ("JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA").

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.